Gut besuchtes Schlachtfest

CDU Aßweiler konnte zahlreiche Gäste begrüßen

ASSWEILER Das diesjährige Schlachtfest der CDU Aßweiler verzeichnete wieder eine starke Besucherresonanz. CDU-Ehrenvorsitzender Werner Hurth begrüßte in Vertretung des Vorsitzenden Roland Engel die zahlreichen Gäste. Sein besonderer Willkommensgruß galt den Ehrenmitgliedern der CDU Aßweiler, Willi Kunkler und Ludwig Deutsch, dem neuen Stadtratsmitglied Johannes Engel und dem neuen Ortsratsmitglied Martin Stopp.

Hurth erinnerte an die jährlichen Veranstaltungen der CDU Aßweiler wie das Angrillen und das Bürgerfest. In diesem Jahr war der Bundestagsabgeordneter Markus Uhl der Schirmherr und zollte dabei viel Lob für diese über die Parteigrenzen hinweg immer sehr gut besuchten CDU-Feste auf dem Dorfplatz. Die jährliche 4-tägige Städtereise im Sommer ging in diesem Jahr mit rund 50 Teilnehmern nach Stuttgart. Nach dem deftigen Essen spendierte die CDU-Aßweiler in guter Sitte einen Verdauungsschnaps aus der Aßweiler Brennerei der Familie Kunkler.

Die übliche Abstimmung über ein mögliches Ziel der nächsten Städtereise gab es auch in diesem Jahr nicht. Allerdings wurden Vorschläge gesammelt, die vom Vorstand gesichtet und ausgewertet werden. Ziel und der genaue Termin im Sommer werden frühzeitig bekannt gegeben.

Bei guten Gesprächen saß man bis in den späten Abend zusammen.red./dos

Copyright © wochenspiegelonline.de / WOCHENSPIEGEL 2019
Alle Rechte vorbehalten.