Grundschüler gehen wieder ans Netz

TV Bliesen richtet IKK Volleyball Cup aus – 200 Teilnehmer aus acht Grundschulen

ST. WENDEL Der TV Bliesen Volleyball richtet am Freitag, 17. Januar, im Sportzentrum St. Wendel den IKK Volleyball Cup aus. Die Bliesener, die mit ihren beiden Herrenteams die Tabelle der 3. Liga und der Verbandsliga souverän anführen, begrüßen ab 8.30 Uhr etwa 200 Kinder aus den umliegenden Grundschulen.

Erste Wettkampfsituation

Auf verkleinerten Feldern werden knapp 70 Teams in über 200 Partien an ersten Wettkampfspielen beim Volleyball teilnehmen und ihre bisherigen Erfahrungen aus den Arbeitsgemeinschaften und Projekttagen umsetzen.

Umliegende Grundschulen

Nach einer kleinen Begrüßung und Einführung geht es um 9.30 Uhr mit den Spielen los, die gegen 12 Uhr enden. Zu Gast sind die Grundschulen aus Bliesen, Oberlinxweiler, Niederkirchen, Oberthal, Namborn, Ottweiler Lehbesch, Marpingen und St. Wendel.

Die Kinder spielen mit vereinfachten Regeln, bei denen zum Beispiel der erste Ballkontakt gefangen werden darf. Bei einem Spielstand von 2:2 muss jeder Spieler am Ball gewesen sein, so dass bei den Dritt- und Vierklässlern ein schöner Spielfluss zu sehen ist.

Fokus auf Fair Play

Die Begeisterung und der Einsatz der jungen Talente kennt kaum Grenzen, wobei der Fair Play Gedanke durch die Vorgabe, dass die beiden spielenden Mannschaften ihr eigenes Spiel pfeifen, umgesetzt wird.

Die Siegerehrung erfolgt direkt im Anschluss. Neben den Urkunden des Ministeriums für Bildung und des SVV gibt es für alle Kinder Preise der IKK und des TV Bliesen.red./vw

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de