Grünschnitt wird gemeinsam gesammelt

Die Eppelborn und Illingen unterzeichnen Vereinbarung

EPPELBORN/ILLINGEN Am 2. April haben die Eppelborner Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset und der Illinger Bürgermeister Armin König eine Vereinbarung zur interkommunalen Zusammenarbeit bezüglich der Annahme von Grünschnitt unterzeichnet. Demnach wird die Grüngut­sammelanlage auf der Fläche der Kompostieranlage Wackenberg in Humes künftig gemeinsam genutzt und betrieben.

Durch eine Gesetzesänderung werden im Saarland spätestens ab 2020 nicht mehr wie bisher die Kommunen, sondern der Entsorgungsverband Saar EVS für die gesamte Grünschnittverwertung zuständig sein. Die Sammlung der Grünschnittabfälle verbleibt allerdings weiterhin in der Verantwortung der Kommunen.

Da die Anlage auf dem Wackenberg in Humes über ausreichend Flächen verfügt, ist die Gemeinde Illingen an den Abfallzweckverband Eppelborn AFZE herangetreten mit der Idee, einen gemeinsamen Grünschnittsammelplatz zu errichten.

„Die interkommunale Zusammenarbeit zwischen dem AFZE und der Gemeinde Illingen hat für beide Seiten tatsächlich nur Vorteile“, freut sich Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset. So werden die Planungs- und Baukosten für die ohnehin notwendige, bauliche Anpassung der Anlage Wackenberg zu 75 Prozent bezuschusst. Die restlichen 25 Prozent werden vom AFZE und der Gemeinde Illingen gemeinsam getragen, ebenso die künftig anfallenden Betriebs- und Personalkosten.

red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de