Grünes Klassenzimmer übergeben

Zahlreiche finanzielle und ideelle Unterstützer trugen zur Realisierung bei

KÖLLERBACH Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Köllerbach können sich freuen, denn das „Grüne Klassenzimmer“ wurde fertig gestellt nun seiner Bestimmung übergeben.

Bereits im Jahr 2017 hatte die Rektorin Nicole Bechold die Idee, ein Grünes Klassenzimmer auf dem Schulhof zu errichten. „Naturwissenschaftlichen Unterricht in der Natur zu erleben ist viel schöner, cooler und auch nachhaltiger als in einem langweiligen Klassenraum“, so die engagierte Pädagogin Bechold. Sehr beeindruckt von dieser Idee waren das Kollegium der Grundschule, die Elternvertretung, der Förderverein und auch der damalige Bürgermeister Martin Speicher. Das Projekt „Grünes Klassenzimmer“ kam ins Rollen und bereits im Juni 2018 wurden Spenden im Rahmen eines „Benefizlaufs“ gesammelt.

Von diesem nachhaltigen Projekt erfuhr auch die proWIN-Stiftung, die das „Grüne Klassenzimmer“ als eines von 25 förderungswürdigen sozial- ökologischen Projekten bewertete und 10000 Euro im Rahmen der Pro-Saarland-Stiftungsgala an den Förderverein der Grundschule überreichte.

Nicole Bechold dankte dafür der Familie Winter und Schäfer von der proWIN Stiftung. „Aber auch weiteren Unterstützern gebührt der Dank der Schule und der Kinder“, betonte Bechold: so Dr. Folz von der Gleitlagertechnik, der die Idee, den Unterricht in die Natur zu verlagern, tatkräftig unterstützte, wie auch Dr. Andreas Niethammer vom Lions Club Völklingen. Auch die beiden Geschäftsführer der Firma Tosch Daniel Weber und Roland Reim unterstützten mit einer Spende das Projekt. Eine weitere Unterstützung kam von der Staatskanzlei, die das Projekt „Saarland zum Selbermachen“ ins Leben gerufen hatte. Saarland zum Selbermachen verbindet die Anerkennung ehrenamtlichen Engagements mit der Möglichkeit bürgerorientierter Lösungen im unmittelbaren Lebensumfeld.

Das Projekt ist ein Beispiel dafür, wie aus der Summe kleiner Initiativen ein großes lebens- und liebenswertes Ganzes entstehen kann. „Von einer Idee bis zur Fertigstellung konnten wir Rainer Stein von den Technischen Diensten der Stadt Püttlingen gewinnen, der das Grüne Klassenzimmer plante und für seine bauliche Umsetzung sorgte“, erklärte die Rektorin Nicole Bechold.

Damit das „Grüne Klassenzimmer“ im nächsten Frühjahr auch Vögel als ständige Besucher begrüßen kann, übergab Myriam Zöllner vom Obst- und Gartenbauverein Herchenbach fünf Nistkästen für die einheimischen Vogelarten. eb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de