„Grüner wird‘s nicht...“

Seniorenkino am 24. Oktober in Schmelz

SCHMELZ „Grüner wird’s nicht, sagte der Gärtner und flog davon“ ist eine deutsche Filmkomödie mit Elmar Wepper in der Hauptrolle.

Wepper spielt den Gärtner Schorsch, dessen Gärtnerei die Pleite droht. Darunter leidet auch seine Ehe; die Beziehung zur Tochter Miriam ist eh schlecht. Als eines Tages der Gerichtsvollzieher seinen Doppeldecker pfänden will, fliegt Schorsch einfach davon – ohne zu wissen, wohin. Es beginnt eine Reise, die ihn an unbekannte Orte führt, voller skurriler und außergewöhnlicher Begegnungen. Zunehmend begreift Schorsch, dass er an seinen Träumen vorbeigelebt hat und spürt, dass er sich dem Leben öffnen muss, bevor es zu spät ist.

Der Film zeigt herrliche Luftaufnahmen von stiller, geradezu poetischer Kraft und lebt von dem wunderbaren Elmar Wepper, der als Grantler wider Willen zur Hochform aufläuft. „Grüner wird’s nicht ...“ ist ein feinfühliges Roadmovie voller Witz und Melancholie.

Der Film wird am Mittwoch, 24. Oktober, um 15 Uhr, in den Schmelzer Lichtspielen gezeigt.

Der Seniorenrat der Pfarreiengemeinschaft Schmelz lädt dazu ein. red./hr

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de