Große Freude bei GemS und Kita

Spende über je 3800 Euro aus dem Erlös des Weihnachtsmarkt-Tombola

ROHRBACH Über den stolzen Betrag in Höhe von je 3800 Euro können sich der städtische Kindergarten Detzelstraße und die Gemeinschaftsschule St. Ingbert-Rohrbach in Rohrbach freuen. Ortsvorsteher Roland Weber, zusammen mit dem Ortsrat Veranstalter des 39. Weihnachtsmarkts, konnte zusammen mit dem Organisationsausschuss den Reinerlös der Weihnachtsmarkt-Tombola übergeben.

Bei der Scheckübergabe in der GemS waren u. a. die Schulleiterin Susanne Fritz, ihr Vertreter Friedrich Kollmar sowie die Vorsitzende des Fördervereins und der Elternvertretung Vincenza Gagliano anwesend. Vom Rohrbacher Kindergarten Detzelstraße waren die Leiterin Jeannette Bauer, ihre Vertreterin Sigrid Neupert, Erzieherin Annabelle Gladen sowie Stefan Böttger als Vertreter des Fördervereins und der Elternvertretung anwesend. Ebenfalls waren natürlich Mitglieder des Weihnachtsmarktausschusses wie folgt anwesend; Dr. Jörg Schuh, Angelika Friedrich, Reinhard Gehring und Silke Beck.

Ortsvorsteher Roland Weber erwähnte, dass bei der Rohrbacher 800-Jahr-Feier im Jahre 1981 durch den damaligen Initiator Ortsvorsteher Kurt Wachall der Rohrbacher Weihnachtsmarkt seinen Ursprung fand. Wachall leitete anschließend 25 Jahre den Weihnachtsmarkt. Die Ortsvorsteher Hans Wagner und Martin Wirtz waren die Nachfolger. Seit die Rohrbacher Schulen und Kindergärten die Tombola jährlich abwechselnd mitorganisieren, bleiben die Tombola-Erlöse in Rohrbach. Mit einem sozialen Lospreis ( 1 Euro ) gibt es nur noch eine Riesen-Tombola. Auch die Firmen und Geschäfte fördern die Vorhaben. Bei der Organisation und Tombola halfen folgende Mitglieder des Weihnachtsmarktausschusses: Roland Weber, Dr. Jörg Schuh, Reinhard Gehring, Silke Beck, Doris Czeska, Angelika Friedrich, Jutta Fell, Michael Latz, Petra Stuber, Stefan Reuther, Edgar Martin, Roland Schwarz, Gertrud Fischer, Udo Schmitt, Edgar Martin, Manfred Agatter. Die Tombola überwachte die Rohrbacher Rechtsanwältin Andrea Jung. Hauptsponsor des Weihnachtsmarktes war das in Rohrbach sesshafte Fitness- und Gesundheitszentrum Flipflop.

Dr. Jörg Schuh als Leiter des Weihnachtsmarktausschusses bedauerte, dass der 40. Rohrbacher Weihnachtsmarkt 2020 unter keinem guten Stern stehe. Aufgrund der Corona-Situation werde wohl der Rohrbacher Weihnachtsmarkt in diesem Jahr ausfallen. Gewissheit wird es im Monat August geben. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de