Größte Lan-Party im Saarland

„Lanarama 2018“ vom 31. August bis 2. September in der Eisenbahnhalle Losheim

LOSHEIM AM SEE Ab dem 31. August ist es wieder so weit: Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr mit über 600 Gästen, startet die „Lanarama-Gaming-Convention“ zum zweiten Mal in der Eisenbahnhalle Losheim am See. Auf 1800 Quadratmetern erwartet die Gamingfans ein umfangreiches Programm über drei volle Tage: von der größten Lan-Party des Saarlands über die „RetroGamesCon“ bis hin zur Gamers-Lounge.

Das Klappern von Tastatur und Maus und Zwischenrufe

Auf einmal ist es wieder so wie früher: Zahlreiche Tische stehen dicht nebeneinander, Bildschirme flackern im Dunkeln, Computerlüfter surren im Hintergrund. Dazwischen hört man das Klappern von Tastatur und Maus und immer wieder die Zwischenrufe der Spieler – oder wie sie heute genannt werden wollen: E-Sportler. Was sich von früher unterscheidet? Es wird professioneller: Die „Lanarama“ bietet 250 Gamingplätze und ist damit die größte Lan-Party im Saarland.

Darüber hinaus kämpfen die E-Sportler in zahlreichen Turnieren um einen Preispool in Höhe von 4500 Euro.

Doch die „Lanarama“ ist mehr als nur eine Lan-Party oder ein E-Sports-Event. Sie ist Treffpunkt für Jung und Alt, Groß und Klein. Einfach für jeden, dessen Herz für Computer, Retrogames und den Austausch mit Gleichgesinnten schlägt. So ist die „RetroGamesCon“ auch in diesem Jahr wieder ein Teil der „Lanarama“.

Am Samstag, 1. September, von 11 bis 18 Uhr dreht sich hier alles rund um die Games von früher. Erfahrungen werden ausgetauscht, Kindheitserinnerungen kommen zurück und Konsolen, Spiele sowie Computer von 1970 bis Ende 1990 können getestet und erworben werden.

Am Sonntag, 2. September, verwandelt sich die „Lanarama“ in ein Meer der bunten gestalten. Ab 11 Uhr treffen sich hier Krieger und Feen, Darth Vader und viele andere Kostümierte. Der „Lanarama“-Cosplay-Tag feiert dieses Jahr seine Premiere.

Abgerundet wird der Retro-Teil der „Lanarama“ von einer Art Gaming-Messe: Zahlreiche Aussteller präsentieren neueste Technik, Spiele und Aktionen. Beim Stand der Landesmedienanstalt Saar können junge Padawane in spannenden Challenges auf einer Holo-Brille ihre Jedi-Künste unter Beweis stellen. Min Bekker, der Spiele- und App-Entwickler, präsentiert seine neuesten Spiele-Highlights. Und Alphatecc Losheim ist wieder mit hochwertiger Technik am Start und zeigt, wie realistisch Gaming mittlerweile ist – dank verschiedener VR-Brillensysteme.

Weiteres Highlight ist das Beerpong-Turnier am 31. August ab 18 Uhr. Damit reagierte der Veranstalter Eventpartner David Scholtes auf die Anregungen und den Wunsch vieler Gamer des letzten Jahres: „Gamer und Retro-Liebhaber sind wie eine kleine Familie. Aus der Idee heraus, für diese eine Art jährliches Familientreffen einzuberufen, entstand die ,Lanarama‘.

Tolle Atmosphäre und das konstruktive Feedback

Die tolle Atmosphäre und das konstruktive Feedback der Besucher aus dem letzten Jahr haben uns darin bestärkt, die ,Lanarama‘ stetig weiterzuentwickeln. Wir freuen uns auf viele neue Gesichter – jeder ist willkommen.“ Alle Informationen rund um die „Lanarama“ sind auch unter www.lanarama.com zu finden.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de