Graffiti und Farbschmiererei

Sachbeschädigungen an der Sporthalle und im Umfeld der Kirche in Brotdorf

BROTDORF Zwischen Freitag, 7. Februar, um 13 Uhr bis Montag, 10. Februar, um 7.30 Uhr betraten unbekannte Täter ungehindert das frei zugängliche Schulgelände der Grundschule Brotdorf in der Ringstraße und begaben sich zielgerichtet zum rückwärtigen Bereich der dortigen Sporthalle. Sie besprühten mittels handelsüblicher Sprühfarbe unterschiedlichste Aufschriften (u.a. „TH“/„MAK“/„SNOW“) an beide Giebelwände der Halle. Die Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes wird zum derzeitigen Ermittlungsstand auf rund 400 Euro geschätzt.

Dies ist nicht der erste Fall an der Schule in Brotdorf. Bereits im Verlaufe des vergangenen Jahres wurden bei der Polizeiinspektion Merzig gleichartig gelagerte Sachverhalte zur Anzeige gebracht.

Weitere Graffities und Sachbeschädigungen wurden am Kirchengebäude der Kirchengemeinde Maria Magdalena zur Anzeige gebracht. Dort wurden von Unbekannten über den Zeitraum der vergangenen zwei Wochen insgesamt 100 Graffitis an Türen und Fenstern der Kirche und auch am Garagentor des Pfarrhauses sowie an einem Geräteschuppen zwischen dem Pfarrhaus und der Pfarrkirche angebracht. Weiterhin ist auch eine Windschutzverglasung am Garagentor eingeworfen worden.

Hinweise zu den Tätern sind der Polizei bislang nicht bekannt.

Beobachtungen im Tatzeitraum zu etwaigen Personen oder Personengruppen im Umfeld der Schule können der Polizei in Merzig mitgeteilt werden unter Tel. (06861) 7040.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de