Gottesdienst zum Thema Sterben

Saarbrücken. Am Dienstag, 20. April, um 19 Uhr, lädt die Landesarbeitsgemeinschaft Hospiz Saarland zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin, Landesvertretung Saar, und in Zusammenarbeit mit Pfarrer Herwig Hoffmann und Dechant Benedikt Welter im Rahmen der Woche für das Leben Interessierte zu einem ökumenischen Gottesdienst mit dem Titel „Endlich sterben dürfen“ ein.

Mitwirkende sind Ute Seibert, Sprecherin der DGP Saar, Paul Herrlein, Vorsitzender der LAG Hospiz Saarland e.V., sowie Dr. Dietrich Wördehoff, Palliativmediziner und Pionier der Hospizbewegung. Veranstaltungsort ist die Johanneskirche Saarbrücken.

Coronabedingt (Begrenzung der Teilnehmerzahl) wird um Anmeldung unter (0681) 3 12 61 oder st.johann@ekir.de gebeten.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de