Goldene Zeiten in Speyer

Wemmetsweiler Masterheber bei den südwestdeutschen Meisterschaften erfolgreich

SPEYER / WEMMETSWEILER Drei Titel sprangen für die reiferen Jahrgänge des AC Heros Wemmetsweiler bei den südwestdeutschen Meisterschaften der Gewichtheber in Speyer heraus. Vera Loch, Sven Mieger und Georg Bächle sandten rechtzeitig vor dem Start der neuen Mannschaftssaison ein starkes Aufbruchssignal in Richtung der jungen Generation, die am Kirmes-Samstag, 21. September im Heimkampf gegen Grünstadt besonders gefordert sein wird.

Vera Loch hat aufgrund einer Verletzung im Schulterbereich eine lange sportliche Durststrecke hinter sich. In Speyer bestand die Schulter der Landesvorsitzenden den Belastungstest aber ohne jegliche Probleme. Aufatmen und Gold am Ende für die Master-Weltmeisterin aus dem Jahre 2016, wozu eine Reißleistung von 35 Kilo und 45 Kilo im Stoßen erforderlich waren (Klasse bis 76 Kilo, Alterskategorie 55 bis 59 Jahre).

Gold schaffte auch Sven Mieger bei den Männern zwischen 40 und 45 Jahren. In der Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm sicherte sich der starke Schreinermeister mit 57 und 71 Kilo Sieg und Titel.

Ebenfalls in der 81-Kg-Klasse startete Miegers Vereinskamerad Georg Bächle, allerdings in der Alterskategorie 65 bis 69 Jahre. Bächle, der schon seit geraumer Zeit mit konstant starken Leistungen und blitzsauberen Hebungen auf sich aufmerksam macht, schaffte im Reißen mit 57 Kilo sogar eine Bestleistung seiner „postaktiven“ Zeit und ließ auch im Stoßen bei gelungenen 80 Kilo noch viel Luft nach oben erkennen.

Mit 66 Jahren kann der frischgebackene Ruheständler aus Waldmohr drei weitere Jahre in dieser Altersklasse verweilen und wird gewiss noch für die eine oder andere Überraschung sorgen.

Auch drei junge Heros-Neuzugänge aus dem Crossfit-Lager Saarlouis waren bei den „Südwestdeutschen“ in Speyer am Start. Julian Krug (Klasse bis 89 Kilo / Reißen 86 und Stoßen 110 Kilo) verfehlte in einem großen Teilnehmerfeld Bronze ebenso knapp wie in der nächsthöheren Gewichtsklasse Jannik Weiten (bis 96 Kg / 100 und 115 Kg). Der Dritte im Bund, Steffen Bodem (94 und 117 Kg), belegte mit sechs gültigen Versuchen Rang fünf hinter Weiten.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de