„Glücksorte im Saarland“

Buchpremiere mit Marion Demme-Zech am Freitag, 6. März, in den Lichtspielen Wadern

WADERN „Glücksorte in …“ – so heißt eine Reihe des Droste Verlages mit touristischen Büchern zu den verschiedensten deutschen Regionen. Dass das Saarland als ganz besonderer Glücksort in dieser Reihe nicht weiter fehlen darf, war für Marion Demme-Zech glasklar. Fast anderthalb Jahre lang begab sich die Saarländerin auf die Suche nach Glücksorten im Saarland, 80 davon hat sie ausgewählt und stellt sie nun in ihrem neuen Buch „Glücksorte im Saarland“ in Bild und Text vor. Bei den vielen Möglichkeiten, die das Saarland bietet, war es nicht einfach für sie eine Auswahl zu treffen und erschwerend kommt hinzu, allerorts traf sie auf nette und offene Saarländer. Natürlich wurde sie auch in Wadern fündig. Kein Wunder, dass sich die Autorin hier besonders wohlfühlt, machte sie doch 2017 beim Schreibwettbewerb zur Waderner Buchwoche ihre ersten „literarischen Schritte“. Zwar schreibt die Pädagogin schon seit über 20 Jahren Fachbeiträge zur frühkindlichen Erziehung, aber eigene Erzählungen gab es von ihr bis dahin noch nicht. „Meine Kurzgeschichte ,Blaufilter‘“, die im Rahmen des Waderner Schreibwettbewerbs mit 15 anderen Geschichten in der Anthologie „Blau“ erschien, war die erste Kurzgeschichte, die von mir veröffentlicht wurde“, berichtet die Autorin. Und weiter: „Erfolge bei Schreibwettbewerben sind ein erster großer Schritt, wenn man Bücher veröffentlichen möchte, denn da reicht Glück alleine meist nicht. Wenn man bei Verlagen in der Masse eingereichter Manuskripte auffallen möchte, braucht es ein Thema, das neugierig macht, und den Beweis, dass man schreiben kann. Und da sind Anthologien eine hervorragende Referenz“, berichtet Marion Demme-Zech. So sollte man keinesfalls die Premiere der „Glücksorte im Saarland“ in den Lichtspielen verpassen. „Das nostalgische Kino der Filmfreunde Wadern ist so ziemlich der schönste Ort, den man sich für eine erste Lesung vorstellen kann“, schwärmt Marion Demme-Zech. „Als ich das erste Mal dort die Treppen hinaufging und den Saal sah, war ich sofort begeistert von der wunderbaren Atmosphäre.“ Ein besonderer Gast, Andrea Fischer, Glücks-Autorin aus Züsch, ist eingeladen und wird ihre „Glücksorte im Hunsrück“ – selbstverständlich mit etlichen Glücksorten in und um Wadern – zum ersten Mal präsentieren.

Die Premiere „Glücksorte im Saarland“ findet am Freitag, 6. März, um 19.30 Uhr in den Lichtspielen statt. Karten gibt es für 5 Euro (inklusive einem Sekt), Kinder bis zwölf Jahren 2,50 Euro (selbstverständlich ohne Sekt) in der Bücherhütte, An der Kirche 3 in Wadern, Tel. (06871) 921150 oder E-Mail an buecherhuette@online.de. Veranstalter ist die Bücherhütte in Zusammenarbeit mit den Filmfreunde und dem Kulturamt Wadern.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de