Girls‘ Day 2021

LMS beschäftigt sich am 22. April mit Spieleentwicklung

Saarbrücken. Die Landesmedienanstalt Saarland lädt Mädchen und junge Frauen ab der 8. Klasse am 22. April zum Online-Seminar „Spieleentwicklung“ ein. Das Seminar wird im Rahmen des bundesweiten Girls‘ Day 2021 angeboten.

Die Spielebranche, die mittlerweile eine der umsatzstärksten Unterhaltungsbranchen überhaupt ist, umfasst ein breites Spektrum an unterschiedlichen Berufen und Themenbereichen.

Angefangen beim Game Design über Storytelling bis hin zu ­Mechanismen, die Spielen zugrunde liegen, ist hier alles zu finden. Spieleentwicklung verbindet Technik und Kreativität.

Im Workshop werden von 9 bis 11 Uhr verschiedene Berufe rund um das Thema Spieleentwicklung vorgestellt und damit verbundene Aspekte beim Testen des ein oder anderen Spiels veranschaulicht.

Wer eine Leidenschaft für Games hat und sich darüber hinaus für die Mechaniken und die Vorgänge hinter dem fertigen Spiel interessiert, ist hier genau richtig.

Anmeldung erforderlich

Die Veranstaltung findet online statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung unter Angabe der E-Mail-Adresse ist unbedingt erforderlich.

Die Zugangsdaten werden am Tag vor der Veranstaltung per E-Mail zugeschickt.

Anmeldungen und weitere Informationen zur Veranstaltung telefonisch unter (06 81) 3 89 88-12 oder online unter www.mkz.LMSaar.de.

Ein Antrag zur Freistellung vom Unterricht wird von der bundesweiten Girls‘ Day Initiative unter www.girls-day.de/maedchen/mitmachen/schulfrei zur Verfügung gestellt. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de