Gewerbliche Räumlichkeiten stark gefragt

Leerstandsmanagement der Gemeinde bietet Auswahl an Ladenlokalen

Quierschied. Trotz der aktuell für weite Teile der Wirtschaft schwierigen Situation sind Räumlichkeiten für geschäftliche Nutzungen in der Gemeinde Quierschied so gefragt wie lange nicht. Nach dem öffentlichen Aufruf von Bürgermeister Lutz Maurer, gewerblich nutzbare Leerstände der Gemeinde zu melden, haben sich seit Ende Januar einige Eigentümer an die Verwaltung gewandt.

Die neuen Exposés sind auf der Internetseite der Gemeinde unter www.quierschied.de/ „Leerstandsmanagement“ abrufbar. Dort finden sich interessante Ladenlokale in der Marienstraße, aber auch am Alten Markt, im Grubenweg und in der Mühlenbergstraße, die für unterschiedliche Nutzung geeignet sind. Das Gros befindet sich in zentraler Lage mit ausreichend Parkplätzen in unmittelbarer Nähe und optimaler Verkehrsanbindung – auch an den ÖPNV. Auf der Suche nach passenden Ladenlokalen, Büro-, Seminar- und Lagerräumen oder auch Räumlichkeiten für Gastronomiebetriebe unterstützt die Gemeinde gerne.

Neue Leerstands-Meldungen sowie Anregungen und Nachfragen können jederzeit an Verwaltungsmitarbeiter Sebastian Zenner gerichtet werden unter Tel. (06897) 961-116 oder per E-Mail an: S.Zenner@quierschied.de.

Darüber hinaus informiert die Gemeinde über aktuelle Fördermöglichkeiten für Gewerbetreibende. So können beispielsweise Fassaden- und Dachsanierungen, Anstriche, Maßnahmen zur Wohnumfeldgestaltung mit einem Zuschuss von bis zu 20 Prozent der Gesamtkosten von mindestens 1000 Euro bis zu maximal 40000 Euro bei der beantragt werden. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de