Gesundheitstag in Oberthal

OBERTHAL Im Zeichen der Gesundheit steht der erste kostenfreie Gesundheitstag am Sonntag, dem 3. März 2019, im Zentrum für Qigong und Stressprävention in der Bahnhofstr. 121 in Oberthal. Auftakt der Veranstaltung ist um 10:00 Uhr der Vortrag „Zeitgefühl – Wieso wir heute mehr Stress haben“. Sandra Paliot beleuchtet das Leben der heutigen Zeit und erklärt, warum wir uns immer so gehetzt fühlen. Im Anschluss können die Besucher mit ruhigen meditativen Übungen aus der asiatischen Heilgymnastik Qigong durchatmen und entspannen.

Um 14:00 Uhr dreht sich unter dem Titel „Blickwinkel – Emotionen und Gesundheit aus Sicht der Traditionellen chinesischen Medizin“ alles um unsere Emotionen und wie diese uns gesundheitlich beeinflussen. Übungen des medizinischen Leber-Qigong laden danach zum sanften Bewegen ein.

„Wer rastet, der rostet“ – so der Titel des letzten Vortrags um 16:00 Uhr, der Einblicke in die traditionelle chinesische Medizin und deren Zusammenhänge zum Bewegungsapparat gibt. Das Muskel-Knochen-Qigong, das mit seinen geschmeidigen Übungen besonders die Erhaltung der Beweglichkeit fördert, können die Teilnehmer anschließend am eigenen Körper erfahren.

Alle Angebote sind kostenfrei und können unabhängig voneinander besucht werden. Die Vorträge dauern jeweils ca. 30 Minuten. Nach einer kurzen Pause folgen dann die Mitmachangebote, die ebenfalls ca. 30 Minuten dauern. Zwischen den Programmpunkten gibt es Zeit zum Austausch bei Tee, Kaffee und kleinen Snacks.

Eine Anmeldung ist nicht zwingend erforderlich, aber für eine bessere Planung erbeten – telefonisch unter 06854 3474086 oder per E-Mail an mail@zeitessenz.de.

 

Unsere Leserreporterin Sandra Paliot aus Oberthal

 

 

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de