Gesundes Schulfrühstück

Der Förderverein der Grundschule Auf der Lehn organisiert es seit drei Jahren

ILLINGEN Jeden ersten Mittwoch im Monat gehen die Kinder besonders gern zur Grundschule Auf der Lehn. Denn dann wird in der Pause aufgetischt und kaiserlich gefrühstückt.

Die Tafel war unter der Pausenhalle aufgebaut. Getreu dem Motto „gesundes Schulfrühstück“ organisieren Mitglieder des Fördervereins ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. „Kinder werden in der Schule stark gefordert. Das verbraucht reichlich Energie“, so der Gedanke der Eltern, die im Förderverein organisiert sind.

Auf der langen Tafel, die mit frischem Obst und Gemüse, Vollkornprodukten, mageren Wurstsorten und Käse gedeckt ist, haben die Grundschüler Gelegenheit, verbrauchte Reserven wieder aufzutanken.

Die Idee dabei war, dass sie auch gleichzeitig lernen, was sie an den anderen Tagen von zu Hause an gesunden Sachen in ihre Brotbox einpacken können. Denn Vitamine und Mineralstoffe in der Brotbox erhöhen Konzentration und Leistungsfähigkeit.

Das Frühstück findet seit drei Jahren statt. Die Reste der Tafel werden auf die Brotdosen der Kinder verteilt. Die nicht aufgegessenen Sachen können die Schüler entweder mit nach Hause nehmen oder in der zweiten Pause verzehren.

Der Eigenanteil der Kinder für das gemeinsame Frühstück beträgt 1,50 Euro. Auf dem Frühstücksbüffet in der Schule gibt es hin und wieder mal süße Ausnahmen. „An Ostern zieren Osterhasen die Tafel und am Nikolaustag gibt es etwas Süßes“, sagt die Schulleiterin Claudia Jordy, was bei den Kindern natürlich auch super ankommt. ma

Copyright © wochenspiegelonline.de / WOCHENSPIEGEL 2019
Alle Rechte vorbehalten.