Gerd-Josef Blum zum Ehrenmitglied ernannt

PÜTTLINGEN Im Rahmen des Sport- und Waldfestes der DJK Püttlingen wurde Gerd-Josef Blum eine besondere Ehrung zuteil. Nach dem traditionellen Feldgottesdienst ergriff Robert Altmeyer, selbst ehemals langjähriger 1. Vorsitzender der DJK Püttlingen, das Wort.

In seiner Laudatio hob Altmeyer die Verdienste von Gerd-Josef Blum um die DJK Püttlingen und seine langjährige Vereinstreue hervor. Blum ist ein Mann der ersten Stunde der Wiedergründung der DJK Püttlingen im Jahre 1957 und bereits mehr als 60 Jahre Vereinsmitglied.

In dieser Zeit war Blum nicht nur Spieler des Vereins, sondern auch langjähriges Mitglied des Vorstandes und leitete die Geschicke der DJK Püttlingen, davon sechs Jahre lang als 1. Vorsitzender.

Darüber hinaus machte sich Gerd-Josef Blum auch um die Jugendarbeit des Vereins verdient, wo er lange Jahre als Jugendbetreuer aktiv war.

Im Rahmen der Ehrung waren auch die beiden anderen aktuellen Ehrenmitglieder der DJK Püttlingen anwesend: Franz-Josef Gauer und Willi Krier.

Der 1. Vorsitzende Thomas Becker betonte: „Es ist schon etwas Tolles und Außergewöhnliches, wenn man Personen ehren kann, die bereits deutlich länger im Verein sind, als man selber alt ist. Ich bedanke mich stellvertretend für den gesamten Vorstand der DJK bei Gerd-Josef Blum für seine Treue zu unserem Verein. Die Ernennung zum Ehrenmitglied ist der DJK Püttlingen eine große Ehre.“red./tt/Foto: Verein

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de