Gemischter Chor Thalia am Achensee

DUDWEILER Gut gelaunt starteten die Sänger und Sängerinnen des Gemischten Chores Thalia Dudweiler ihre Vereinsfahrt an den Achensee. Erster Stopp war in Ulm mit Besichtigung des Münsters und des Fischerviertel. Weiter ging es über München vorbei am Tegernsee zum Ziel, dem Hotel Fischerwirt, in Achenkirch am Achensee. Von dort aus unternahm der Chor Ausflüge rund ums Zillertal und den Achensee. Eine Schifffahrt brachte die Gruppe in den schönen Ort Pertisau Mit einem längeren Aufenthalt. Von dort aus ging es zur Grammai-Alm. Bei einem Jausebrettel und alpenländische Musik erreichte die Stimmung einen ersten Höhepunkt. Ein Tagesausflug über die Gerlos Hochalpenstraße zu den Krimmler Wasserfällen und nach Kitzbühel waren die Ziele des folgenden Tages.

Eine Halbtagesfahrt ging dann an den Tegernsee hier unternahmen die Reiseteilnehmer bei herrlichem Wetter eine Schifffahrt oder ließen es sich im Tegernseer Brauhaus gut schmecken. Am Nachmittag hatte die Fischerwirtin dann noch zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Eine Fahrt durch das Zillertal in eine Erlebnissennerei und ein Bauernbuffet am Abend mit Musik im Hotel beendete das Programm der Sechstagefahrt des gemischten Chors Thalia.

Die Rückreise ging über das Inntal- Landeck- Arlberg- Tunnel Bregenz bis nach Lindau zur Mittagspause und Bummel über die Strandpromenade.

Am späten Abend erreichten die Reiseteilnehmer dann wieder Dudweiler und freuen sich

auf das kommende Jahr, und neuen Reisezielen mit ihrer Thalia.red./jb/Foto: Chor

Copyright © wochenspiegelonline.de / WOCHENSPIEGEL 2019
Alle Rechte vorbehalten.