Gemeinsames Chorkonzert

Jazzchor „92Hertz“ und der Chor „Li(e)dschatten“ in Heusweiler und Wehrden

HEUSWEILER/WEHRDEN Lange schon freuen sich die beiden renommierten saarländischen Chöre „92Hertz“ und „Li(e)d-schatten“ darauf, gemeinsam zu singen. In Kürze ist es nun soweit!

Am Samstag, dem 14. März, um 20 Uhr, treten beide Chöre gemeinsam in der Kulturhalle am Markt in Heusweiler auf. Zwei Wochen später, am 28. März, um 20 Uhr, sind sie in der Kulturhalle Völklingen-Wehrden zu Gast.

Im Jazzchor 92Hertz haben sich 45 begeisterte Sängerinnen und Sänger dem groovigen Jazz verschrieben. Dabei gehören „klassische“ Swing- und Latinstandards ebenso zum Repertoire wie fetzige Popsongs, gefühlvolle Balladen, Powergospels und Weltmusik. Der Chor unter der Leitung von Carina Peitz wurde 1992 gegründet und hat durch regelmäßige Probenarbeit und Workshops bei namhaften Dozenten seinen eigenständigen Chorsound konsequent weiterentwickelt.

Die zehn Sängerinnen von

Li(e)dschatten schöpfen aus einem weit gespannten Repertoire, in dem sich die musikalischen Vorlieben jeder Einzelnen spiegeln. Unter den Fittichen ihrer kraft- und anspruchsvollen Chefin Susanne Thewes, die sie gerne als die ‚Herz-Lungenmaschine‘ ihres Ensembles bezeichnen, erhielten sie ihren Feinschliff. Für das Gemeinschaftskonzert haben sie vor allem solche Titel ausgewählt, die in der musikalischen Schnittmenge mit 92Hertz zu finden sind.

Begleitet werden die Sängerinnen und Sänger von Martin Preiser (Piano), Stephan Brandt (Schlagzeug) und Sven Sommer (Bass).

Erwarten dürfen die Besucher ein vorwiegend jazziges Gemisch, mal A-Cappella, mal mit Band-Begleitung, gewürzt mit Rock und Pop und jeder Menge Freude und Intensität.

Nähere Infos zu den beiden Ensembles unter www.jazzchor-92hertz.de sowie unter www.liedschatten-taktvoll.de.

Karten gibt‘s im Vorverkauf für Heusweiler im Bürgerbüro, Rathaus/Restaurant „Roter Hirsch“, Kulturhalle am Markt/Schreibwaren Helga Altmeier, Holzer Platz, Heusweiler-Holz;

Vorverkauf für Völklingen-Wehrden: alle Vorverkaufs-stellen von Ticket Regional und Eventim; außerdem über die Internetseiten der beiden Ensembles.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de