Gemeindefeuerwehrtag

Wallerfanger Wehr stellt Einsatzstärke unter Beweis – Ehrung und Beförderungen

WALLERFANGEN Beim Gemeindefeuerwehrtag hat die Feuerwehr Wallerfangen ihre Leistungsfähigkeit eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Die Wehr präsentierte ihr Können im Bereich Menschenrettung und Brandbekämpfung. Angenommen wurde ein Feuer in der temporären Kindertagesstätte. Nach der regulären Betreuungszeit war es dort bei Bauarbeiten zu einer Verpuffung mit mehreren vom Feuer eingeschlossenen und verletzten Personen gekommen, so das fiktive Szenario.

Die Brandbekämpfung ist die älteste und bekannteste Aufgabe der Feuerwehr. Dabei ist die Bekämpfung des Brandes eigentlich eher zweitrangig. Priorität hat die Rettung von eingeschlossenen Personen.

Darum gingen die ersten eintreffenden Kräfte des Löschbezirkes Wallerfangen unter Atemschutz sofort in das Gebäude, um die vermissten Personen schnell zu finden und zur weiteren Betreuung und Versorgung an den Rettungsdienst zu übergeben.

An der Übung nahmen weiterhin noch die Löschbezirke West und Mitte teil.

Der Löschbezirk Ittersdorf stellte den Brandschutz für etwaige reale Einsatzereignisse sicher. Im Anschluss wurden Ehrungen und Beförderungen vorgenommen. In diesem Jahr stand erstmals eine ganz besondere Ehrung an: Guido Barra wurde für seine 75-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr besonders geehrt.

red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de