„Gelbe Tonnen“ werden In Merzig verteilt

Diese werden die gelben Wertstoffsäcke für Verpackungsabfälle ersetzen

MERZIG Im Merziger Stadtgebiet werden die „Gelben Tonnen“ ab sofort an die Haushalte verteilt. Zur Verbesserung der Stadtsauberkeit werden die Tonnen in Zukunft die bisher eingesetzten gelben Wertstoffsäcke für Verpackungsabfälle ersetzen.

Da die Leerung der „Gelben Tonnen“ jedoch erst ab Januar erfolgt, sind alle Merziger angehalten, die Tonnen erst nach der letzten Abholung der „Gelben Säcke“ zu befüllen. Bis Ende des Monats sind daher die gelben Wertstoffsäcke an den herkömmlichen Ausgabestellen aller Voraussicht nach weiterhin zu erhalten und wie gewohnt für die entsprechenden Abfälle zu verwenden. Die gefüllten Wertstoffsäcke werden noch im Dezember zur Entsorgung abgeholt.

Ab Januar werden die Tonnen, wie bisher die „Gelben Säcke“, ebenfalls alle zwei Wochen geleert. Transparente Säcke können im nächsten Jahr in Einzelfällen weiterhin genutzt werden, sollten die „Gelben Tonnen“ einmal zu klein für den zu entsorgenden Abfall sein. In diesen Fällen können die transparenten Säcke ebenfalls befüllt und neben den Tonnen zur Abfuhr platziert werden. Die transparenten Säcke für diese Zwecke sind selbst zu beschaffen.

In einigen Straßen wird die Sammlung der Verpackungsabfälle aufgrund der beengten Verkehrssituation auch künftig über die „Gelben Säcke“ erfolgen und dort daher keine „Gelben Tonnen“ verteilt. Die betroffenen Straßen sind: Am Kaisergarten, Auf der Powei, Bei den Feldmühlen, Im Kries, Kornweg, Marienstraße, Neustraße 23-35 (nur bei ungeraden Hausnummern), Schifferstraße. Die Haushalte der genannten Straßen erhalten auch ab dem nächsten Jahr weiterhin bedarfsgerecht kostenlos „Gelbe Säcke“ durch die Firma Remondis GmbH.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de