Gegen weitere Ansiedlung, für Erhalt von Freiräumen

Bürgerinitiative Lisdorfer Berg lädt zur Diskussion ein

LISDORF Die Bürgerinitiative Lisdorfer Berg (BLB) führt am Dienstag, 26. November um 18.30 Uhr im Sportheim des SV Lisdorf, am Sportplatz, Rosenthalstr.14 eine Informationsveranstaltung durch.

Die BLB sieht die bisherigen Ansiedlungen auf dem Lisdorfer Berg als wertvollen Beitrag zur Sicherung von Arbeitsplätzen und damit des Wohlstands in der Region. Sie positioniert sich allerdings klar gegen eine weitere Bebauung.

Zu einer modernen Stadtentwicklung zählt auch der Erhalt von Freiräumen und Erholungsflächen. Dies würde durch weitere Ansiedlungen konterkariert. Die BLB sieht die Gefahr, dass durch eine weitere Bebauung die Wohn- und Lebensqualität in Saarlouis deutlich beeinträchtigt wird.

Die Frischluftschneise in Richtung Saarlouis würde gefährdet, Landwirtschafts- und Erholungsflächen fielen weg – um nur einige der Probleme zu nennen.

Die BLB spricht sich stattdessen dafür aus, dass alternative Ansiedlungsflächen, etwa das ehemalige Kraftwerksgelände der VSE oder Flächen des ehemaligen Saar-Bergbaus, genutzt werden.

Die Bürgerinitiative lädt ein, um ihre Argumente vorzustellen und einem Meinungsaustausch mit interessierten Bürgern zu führen.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de