Gefürchteter Burnout-Zustand

Die VHS Lebach bietet Webinar zur Erschöpfung an

Lebach. Überfordert und erschöpft fühlen sich viele Menschen in unserer Gesellschaft. Der wachsende Leistungsdruck oder ungelöste persönliche Probleme erzeugen auf Dauer eine übermäßige Stressbelastung. Die Betroffenen sind oft nicht in der Lage die Notbremse rechtzeitig zu ziehen und erleiden schließlich den gefürchteten Burnout-Zustand.

In dem Webinartermin „Die schleichende Gefahr. Von der Erschöpfung zum Burn-out?“ am Samstag, den 17. April, wird in einem geschützten Raum ausführlich erläutert, wie Erschöpfung geschieht und was dabei im Kopf und im Körper passiert. Darüber hinaus zeigt die Dozentin Möglichkeiten auf, wie die Betroffenen die Warnsignale erkennen und aus dieser Stressfalle herauskommen können.

Die Dozentin Silvia Sergievi ist Diplom-Psychologin und Stress-Coach. Man benötigt zur Teilnahme ein Endgerät mit aktuellem Browser und kann sich ohne Download einer Software ganz einfach dazuschalten.

Weitere Informationen zur Veranstaltung können bei der VHS Lebach erfragt werden unter Tel. (0 68 81) 5420 25, info@vhs-lebach.de oder unter www.vhs-lebach.de abgerufen werden. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de