Gefährdung des Straßenverkehrs

BERUS Am Samstag, den 11. Januar, ist um etwa 9.40 Uhr auf der L 351 zwischen Berus und Altforweiler ein Pkw von einem roten Ferrari mit ausländischem Kennzeichen (schwarze Schrift auf gelbem Untergrund, vermutlich luxemburgisch) trotz Gegenverkehr überholt worden.

Unmittelbar nach dem Überholen ist der Fahrer des Ferraris derart knapp vor dem Pkw des Zeugen eingeschert, dass dieser seinen Pkw stark abbremsen musste. Auch der Pkw des Gegenverkehrs musste stark abbremsen, um einen möglichen Unfall zu vermeiden. Bisher ist der Fahrer des Pkw, der im Gegenverkehr bremsen musste, unbekannt.

Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs wurde gegen einen bisher unbekannten Täter eingeleitet. Der Pkw-Fahrer, der im Gegenverkehr bremsen musste sowie Zeugen, die die Tathandlung beobachtet haben oder Angaben zum Täter machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarlouis Tel. (0 68 31) 9 01-0 in Verbindung zu setzen. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de