Ganz besondere Bilderrahmen

„Photo-Points“ machen jetzt auch auf Highlights in der Gemeinde Mettlach aufmerksam

METTLACH/ORSCHOLZ In der Gemeinde Mettlach sind seit Kurzem zwei sogenannte Photo-Points installiert, und zwar in Höhe des Marktplatzes im Ortsteil Mettlach und ein weiterer neben dem Aussichtspunkt Cloef in Orscholz. Bürgermeister Daniel Kiefer hat solche großformatigen Bilderrahmen in der Nähe von Sehenswürdigkeiten auf eigenen Urlaubsreisen entdeckt und diese Idee nun auch in der Gemeinde aufgegriffen.

Angefertigt wurden die Rahmen in Eigenleistung durch den gemeindlichen Bauhof. Für die Beschriftung sorgte die Firma FJ Druck GmbH aus Orscholz.

Doch was steckt noch hinter solchen Photo-Points? Ziel ist nicht nur die Freude der Gäste beim Fertigen von eingerahmten Fotos, sondern auch Werbung für diese touristisch bedeutungsvollen Plätze über die Social-Media-Kanäle und das Internet im Allgemeinen.

Oft sind solche Bilder insbesondere unter dem Hashtag #photopoint auf Instagram zu finden. So hat dort dieser Hashtag bereits über 12000 Beiträge, wodurch diese Sehenswürdigkeiten weltweit zusätzlich zu anderen Werbemaßnahmen hohe Bekanntheit erlangen können.

Unter einem Hashtag versteht man ein mit Doppelkreuz versehenes Schlagwort, das dazu dient, Nachrichten mit bestimmten Inhalten oder zu bestimmten Themen in sozialen Netzwerken leichter auffindbar zu machen.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de