Für Vereine und freie Träger

Zuschüsse zu eintägigen Freizeitangeboten

MERZIG-WADERN Da aufgrund der Corona-Pandemie viele Vereine und freie Träger ihre ein- oder mehrwöchigen Ferienfreizeit-Maßnahmen für Kinder und Jugendliche absagen mussten und auf eintägige Ferien-Maßnahmen umsteigen müssen, gewährt das Kreisjugendamt jetzt auch Zuschüsse zu eintägigen Freizeit-Maßnahmen von freien Trägern (gemäß Förderbereich II.5 Sport, Spiel und Geselligkeit der Richtlinien zur außerschulischen Jugendarbeit des Landkreises).

Bezuschusst werden 50 Prozent der zuschussfähigen Kosten (Honorare, Verbrauchsmaterialien, Verpflegung) bis maximal 256 Euro pro Maßnahme. Die teilnehmenden Kinder bzw. Jugendlichen sollten zwischen sechs und 21 Jahren sein. Es müssen mindestens fünf Teilnehmer zur Ferienfreizeit angemeldet sein.

Um einen Zuschuss zu einer eintägigen Ferienfreizeit zu beantragen, können Interessenten nach Beendigung der Maßnahme eine kurze Beschreibung plus einen ausgefüllten Nachweis an k.neusius@merzig-wadern.de oder postalisch an den Landkreis Merzig-Wadern, Kreisjugendamt, Klaus Neusius, Bahnhofstraße 44 in 66663 Merzig, senden. Den Nachweis finden alle online unter www.merzig-wadern/Bildung und Jugend/Jugendarbeit unter dem Thema „Förderung der Jugendarbeit“.

Für Fragen steht Klaus Neusius unter Tel. (06861) 80-239 oder E-Mail an k.neusius@merzig-wadern.de zur Verfügung.

red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de