Für Cowboys, Jedi-Ritter & Co.

VTZ-Kinderfasnacht in der Festhalle Zweibrücken

ZWEIBRÜCKEN Wer in diesem Jahr wieder zünftige Kinderfasnacht erleben möchte, sollte sich den Sonntag, 23. Februar, nicht entgehen lassen. Schon lange vor dem Startschuss um 14.11 Uhr versammeln sich viele lustig verkleidete Kinder zum närrischen Stelldichein um anschließend im großen Heinrich-Gauf-Saal, im Foyer und im Wintergarten der Festhalle sich bei toller Live-Musik so richtig auszutoben.

Es hat sich gezeigt, dass das närrische Großereignis der VTZ auch Mamas und Papas sowie Omas und Opas so anspricht, dass sie gemeinsam mit den Kindern auf dem Tanzboden herum hüpfen.

Dass es auch bei den Kindern so richtig rund geht, dafür sind drei Hauptdarsteller verantwortlich, die ihr närrisches Handwerk hervorragend verstehen und jedes Jahr die Festhalle zum Kochen bringen.

Als großartiger Vorturner fungiert Uwe Hauser, der den gesamten Nachmittag moderiert und mit Begeisterung die Kinder zum Tanzen und Mitsingen bringt. Unterstützt wird er von dem Duo „Voice 2 Voice“ mit Keyboarder Michael und der Sängerin Sonja, die alle bekannten Lieder und Fasnachtshits spielen.

Und was sicherlich auch in diesem Jahr nicht fehlen wird, ist die Prämierung der originellsten Kostüme. Bei einer Polonaise geht es durch den Saal und über die Bühne, damit die Preisrichter einen besseren Blick auf die Prinzessinnen, Prinzen, Cowboys, Indianer, Batman, Spiderman, Jedi-Ritter und sonstigen Vermoddelten haben.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de