Für Abenteuerer und Entdecker

VHS Zweibrücken bietet Erlebnisevents in der freien Natur an

ZWEIBRÜCKEN Alles, was das Wanderherz begehrt: vielfältige Landschaftsformen, romantische Pfade, atemberaubende Fernsichten, spannende Natur- und Kulturerlebnisse. Die Volkshochschule Zweibrücken bietet eine Vielzahl an Erlebnisevents für Abenteurer, Entdecker und Genießer in der freien Natur.

Ponywanderungen

Die Liebe zum Tier und zur Natur verbinden und gleichzeitig die Kommunikation des Pferdes zu erleben und erlernen. Auf der zweistündigen Ponywanderung über die Sickingerhöhe kann man in mehreren Schritten lernen, wie man Ponys führt, mit hilfreichen Kommandos zur Einnahme der optimalen Führposition neben dem Führenden z. B. auf engen Wegen bewegt, sie zum Stehen bringt oder sie am langen Führstrick grasen lässt. Nicht nur Kinder sondern auch Erwachsene sind herzlich zur Ponywanderung eingeladen. Die Ponywanderung richtet sich an keine einzelnen Personen sondern Gruppen, deren Mitglieder sich kennen oder zur gleichen Familie angehören.

Ponyfrühstück

Das mitgebrachte Frühstück gemeinsam am Tisch auf der Koppel der Ponys genießen. Geeignet für alle Pferdeliebhaber unabhängig des Alters. Das Ponyfrühstück richtet sich an keine einzelnen Personen sondern Gruppen, deren Mitglieder sich kennen oder zur gleichen Familie angehören.

Kulturhistorische Wanderungen

Die Teilnehmer erwandern sich die historischen Verbindungen Zweibrückens in mehreren Exkursionen. Diese führen durch Zweibrücken, Kusel, Nohfelden, Meisenheim, Bergzabern und Cleebourg im Elsass. Sie erfahren an den historischen Orten, wie das Herzogtum Pfalz-Zweibrücken entstanden ist, wie es seine Blüte erlebte und wie es zerfiel. Die Wanderungen während der Exkursionen dauern jeweils etwa drei Stunden. Vorbesprechung am 1. September um 18 Uhr.

Die Biosphäre erleben

Das Biosphärenreservat Bliesgau liegt vor der Tür. Gerade erst wurde seine Anerkennung durch die UNESCO verlängert. Die Teilnehmer erwandern diese Region in mehreren Themenwanderungen. Auf den Wanderungen werden die Hersteller von außergewöhnlichen Qualitätsprodukten und besucht und deren Produkte verkostet. Vorbesprechung am 1. September um 19 Uhr.

Gesundes Wandern

Mit der richtigen Technik können die Teilnehmer beim Wandern entspannt bleiben und auch am Tag danach noch auf ein schönes Erlebnis zurückblicken. Die Teilnehmer lernen, wie man kraftsparend und gelenkschonend geht und welche Rolle die Atmung und das Gehtempo bei einer Wanderung spielen. Kleine Einheiten aus Kraft- und Koordinationsübungen zeigen, welche Muskelgruppen für das Wandern wichtig sind. Die Route verläuft als Rundwanderung zwischen Limbach und Wörschweiler größtenteils durch den Wald auf Wegen und Pfaden. Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt. Treffpunkt Waldparkplatz Taubental, An der L222 zwischen Wörschweiler und Limbach, GPS Koordinaten: 49.298713, 7.291023.

Geführte Wanderung

Der ca. 7,1 km lange Rundwanderweg führt vorbei an Panorama-Aussichten bis in die Hexenklamm. Informationen zur Hexenklamm und die Geschichte, wie die Klamm zu ihrem Namen kam, runden die Wanderung ab. Treffpunkt: Parkplatz am Sportplatz in Pirmasens-Gersbach (an der K6 zwischen Gersbach und Windsberg).

Willkommen im Zauberwald

Spannende Waldwanderung für Familien mit Kindern. Der Wald ist ein geheimnisvoller Ort, in dem unzählige Abenteuer lauern. Hören, riechen, fühlen und sehen, was da so alles lebt und sich im Verborgenen hält. Mit Hilfe einer verwunschenen Landkarte erkunden wird der Wald rund um den Wildrosengarten in Zweibrücken erkundet. Für Kinder ab fünf Jahren. Für eine Pause bitte Getränke und einen kleinen Imbiss mitbringen. Treffpunkt: Eingang zum Wildrosengarten, Fasaneriestrasse, Zweibrücken.

Waldbaden

Waldbaden im Einklang mit der Natur. Das Waldbaden –auch unter dem Begriff Shinrin Yoku bekannt – ist in Japan im staatlichen Gesundheitssystem verankert. Das Geheimrezept des Waldbadens liegt in der Technik der völligen Absichtslosigkeit des Tuns. Michael Miersch ist zertifizierter Waldcoach nach Peter Wohlleben, Seminarleiter und Trainer für Persönlichkeitsentwicklung. Sandra Miersch ist Dozentin an der Kath. Familienbildung in Pirmasens, Coach für holistische Gesundheit.

Waldführung

Komm mit in den Wald und erlebe hautnah das Wunder der Natur. Die Teilnehmer lernen Zusammenhänge erkennen lernen, die ihnen bisher verborgen waren (Waldkaugummi, Waldapotheke, wie die Bäume miteinander kommunizieren, welche Rolle Pilze dabei spielen und welche Bäume mit welchen Planeten in Wechselwirkung stehen).

Sicheres Wandern

Der Erfolg und die Sicherheit einer Wanderung hängen entscheidend davon ab, dass man den richtigen Weg findet und auch bei sich änderndem Wetter die richtige Entscheidung trifft. Was also tun, wenn das Handy keinen Empfang und der Akku des GPS-Geräts den Geist aufgegeben hat?

Der Kurs vermittelt den Teilnehmern die Grundlagen der Orientierung im Gelände. Es wird der Umgang mit Karte und Kompass geübt, gelernt wie die Navigation anhand natürlicher Begebenheiten funktioniert, und dass markante Wegpunkte bei der Orientierung helfen können. Zudem wird ein kleiner Einblick in die Welt der Wetterkunde vermittelt.

Die Einheiten des Kurses finden im Gelände des Fasanerieberges auf befestigten Wegen, aber auch auf schmalen Pfaden statt. Treffpunkt oberster Parkplatz Fasanerie Hotel Fasaneriestraße, Zweibrücken GPS Koordinaten: 49.245344, 7.390857.

Anmeldungen sind über das VHS-Sekretariat, Tel. (06332) 209740 oder per E-Mail unter info@vhs-zweibruecken.de möglich.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de