„Fünf nach sechs“

Mit der Pfarrei Hl. Johannes XXIII besinnlich im Advent

HOMBURG Unter dem Motto „Fünf nach sechs“ will die Pfarrei Hl. Johannes XXIII den Wochentagen im Advent – gerade in dieser Zeit – einen besonderen Akzent geben. Von Montag bis Freitag finden um 18.05 Uhr (Beginn ist nach dem Abendläuten) besondere „adventliche“ Feiern in den Kirchen der Pfarrei statt. Adventsimpulse, Roratemessen und andere Gottesdienstformen wechseln sich dabei ab.

Im Einzelnen:Montag, 30. November, in St. Andreas Erbach – Adventsimpuls

Dienstag, 1. Dezember, in Maria vom Frieden Erbach – Adventsimpuls

Mittwoch, 2. Dezember, in St. Remigius Beeden – Roratemesse

Donnerstag, 3. Dezember, in Maria vom Frieden Erbach – Adventsimpuls

Freitag, 4. Dezember, in St. Andreas Erbach – Roratemesse

Montag, 7. Dezember, in St. Josef Jägersburg – Adventsimpuls

Dienstag, 8. Dezember, in Maria vom Frieden Erbach – Adventsimpuls

Mittwoch, 9. Dezember, in St. Andreas Erbach – Ökumenisches Hausgebet

Donnerstag, 10. Dezember, in Maria vom Frieden Erbach – Roratemesse

Freitag, 11. Dezember, in St. Josef Jägersburg – Adventsimpuls

Montag, 14. Dezember, in St. Remigius Beeden – Adventsimpuls

Dienstag, 15. Dezember, in Maria vom Frieden Erbach – Adventsimpuls

Mittwoch, 16. Dezember, in St. Josef Jägersburg – Roratemesse

Donnerstag, 17. Dezember, in St. Andreas Erbach - Bußgottesdienst Anmeldung unter Tel. (06841) 78341 erforderlich

Freitag, 18. Dezember, 16.30 Uhr in St. Remigius Beeden, St. Josef Jägersburg, St. Andreas Erbach, Maria vom Frieden Erbach – Aussendung vom „Licht aus Bethlehem“Für die Werktage ist keine Anmeldung im Pfarrbüro notwendig, die Daten werden vor der Feier aufgenommen – oder die Besucher bringen den ausgefüllten Anmeldezettel (liegen in den Kirchen aus) zum Gottesdienst mit.red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de