Führung durch den Rosengarten

Die Touristik- und Kulturzentrale stellt die Königin der Blumen in den Mittelpunkt

DIRMINGEN Für alle Gartenliebhaber bietet die Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen (TKN) im Freizeitzentrum Finkenrech in Dirmingen das ganze Jahr über Führungen und Kurse an.

Am Sonntag, 16. Juni wird die Rose, die Königin der Blumen, näher unter die Lupe genommen. In Form ein er langstieligen Rose präsentiert der Rosengarten auf 1500 Quadratmetern zahlreiche Rosen verschiedenster Klassen. Dazu zählen Kletterrosen genauso wie duftende historische Rosen und „Englische Rosen“.

Neben der „Landkreis-Rose“ findet man hier auch alle Rosen, die auf die Namen der deutschen Rosendörfer und -städte getauft wurden. Der Landkreis Neunkirchen selbst wurde 1985 vom Verein Deutscher Rosenfreunde zum ersten – und bislang einzigen – Rosenkreis Deutschlands ernannt.

Im Rahmen der Führung erläutert Gästeführerin Agnes Schmal u.a. was zu tun ist, damit die Rose ihre volle Blütenpracht richtig zur Geltung bringen kann: Auswahl der Rosen, deren fachgerechte Pflanzung und Düngung und die Prävention von Krankheiten.

Treffpunkt ist um 11 Uhr am Info-Point auf Finkenrech. Die Teilnahme an der rund eineinhalbstündigen Führung kostet 4 Euro pro Person.

Anmeldung und nähere Infos bei der Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen, Am Bergwerk Reden 10, 66578 Schiffweiler/Landsweiler-Reden, Tel. (06821) 972920, unter www.finkenrech.de oder per E-Mail: info@finkenrech.de.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de