Frühstück mit Wolf

Kinder-, Jugend- und Familienfestival „Spielstark“ startet am 14. Oktober in Saarlouis

SAARLOUIS Das Kinder-, Jugend- und Familienfestival „Spielstark“ startet am Sonntag, 14. Oktober, 16 Uhr, im Saarlouiser Theater am Ring mit einem spannenden Stück für die kleinen Besucher ab vier Jahre.

„Frühstück mit Wolf“ ist der Titel des Theaterstücks, welches das „überzwerg-Theater am Kästnerplatz“ präsentiert. In dem Stück geht es um die drei kleinen Schweine Borste, Fässchen und Schmalz. Ihre große Leidenschaft ist das Häuser bauen. Auf jede freie Fläche bauen sie ihre Häuser. Dabei sind sie sehr erfinderisch. Mal ist das Dach unten und der Keller oben und mal verzichten sie sogar auf eine Haustür.

Ihr Leben wäre perfekt, gäbe es nicht den bösen Wolf, dessen Leidenschaft dummerweise das „Häuserwegpusten“ ist. Er versteht keinen Spaß, schon gar nicht, wenn er Hunger hat. Zum Glück für die Schweinchen ist eines der Häuser stabil genug. Aber es ist zu klein für drei.

Das findet zumindest Borste, der es für sich allein gebaut hat und die beiden anderen am liebsten rausschmeißen würde. Bringt er das wirklich übers Herz? Darf ein Schwein so gemein sein?

Die Antworten auf diese Fragen gibt es im Theater. Eine äußerst vergnügliche Geschichte mit viel Musik über Eigenheiten, Eigenheime und Schweinchenschläue. Diese wunderbar freche und freie Version des englischen Volksmärchens „Three little pigs“ stammt von Gertrud Pigor, einer Fachfrau für Bilderbuch- und Stoffbearbeitungen. Es spielen Gerrit Bernstein, Eva Coenen, Sabine Merziger und Jessica Schultheis. Regie führt Bob Ziegenbalg, die Ausstattung stammt von Ela Otto.

Tickets sind erhältlich bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.ticket-regional.de

Das Kinder-, Jugend- und Familientheaterfestival „Spielstark“ ist seit 16 Jahren ein fester Bestandteil des Kulturkalenders der Stadt Ottweiler. In diesem Jahr findet bereits die zweite Ausgabe des Festivals in Form einer Kooperation mit der Kreisstadt Saarlouis im Theater am Ring in Saarlouis statt.

Weiterer Partner ist das Theater „überzwerg“ aus Saarbrücken, das die künstlerische Leitung übernimmt und mit eigenen Produktionen beteiligt ist.

Im Theater am Ring werden vier Theaterproduktionen gezeigt. Zudem gibt es drei Lesungen und ein „literarisches Quartett“ für Kinder.

Weitere Informationen erteilt das Kulturamt Saarlouis unter Tel. (06831) 6989013 und 6989016. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de