Frontalzusammenstoß

Auto gerät am Lisdorfer Berg auf die Gegenfahrbahn

SAARLOUIS Am Donnerstagmorgen, 27. Februar, 4.30 Uhr, ereignete sich auf der B269 neu, Saarlouis, in Höhe Lisdorfer Berg, ein Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten.

Laut Polizei befuhr der 31-jährige Unfallverursacher die B269 neu in Richtung Überherrn. Kurz nach der Autobahnbrücke geriet er auf die Gegenfahrbahn.

Er kollidiert frontal mit dem entgegenkommenden Pkw eines 40-jährigen Franzosen. Dieser wurde in seinem Pkw eingeklemmt und trug lebensgefährliche Verletzungen davon.

Die Polizeiinspektion Saarlouis hat zur Klärung der Unfallursache einen Sachverständigen hinzugezogen.

Zur Bergung der Verletzten, Räumung der Unfallstelle und Reinigung der Fahrbahn war die Strecke mehr als fünf Stunden voll gesperrt. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de