Freie Wähler (FW-FWG) Schmelz aufgelöst

Christian Joseph und Bernd Dickmann sind der SPD beigetreten

SCHMELZ Die außerordentliche Mitgliederversammlung der Freien Wähler im Gasthaus Groß beschlossen die FW-FWG Schmelz aufzulösen. Der Vorsitzende Christian Joseph berichtete, dass in den vergangenen Jahren kein Mitgliederzuwachs mehr zu verzeichnen war: „Es gibt keine Chance mehr für die anstehende Kommunalwahl ausreichend Kandidaten aufzustellen“, so Joseph. Dies war aber das selbst gesetzte Ziel der Freien Wähler. Demnach gab es nur die Möglichkeit, einen Schlussstrich zu ziehen. Die FW-FWG war seit mehr als 30 Jahren fester Bestandteil der politischen Arbeit in der Gemeinde Schmelz.

Am 26. Mai gemeinsam mit ihren Freunden der SPD

Die Mandatsträger Christian Joseph und Bernd Dickmann führen ihre Mandate seit der Auflösung der FW-FWG als unabhängige Mitglieder der Gremien, denen sie angehören, weiter. Bei der Kommunalwahl am 26. Mai wollen sie allerdings gemeinsam mit ihren Freunden der SPD Schmelz die politischen Mehrheiten verteidigen und damit auch weiterhin die Ziele der der Freien Wähler mit einfließen lassen.

Christian Joseph steht nach seinen Worten für die Umsetzung sozialer Politik. Dass er dies ernst nimmt, hat der langjährige 2. Beigeordnete der Gemeinde Schmelz in seinem bisherigen Wirken bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Der Hüttersdorfer SPD-Vorsitzende und Ortsvorsteher Bernd Valentin ergänzt: „Deshalb freue ich mich auch besonders, dass wir mit Christian Joseph im SPD-Ortsverein Hüttersdorf einen jungen, aber doch erfahrenen Kommunalpolitiker für uns gewinnen konnten, der für Verlässlichkeit und Aufrichtigkeit steht. Für die Menschen im Ort und in der gesamten Gemeinde ist es gerade in der heutigen Zeit wichtig, dass ein solch engagierter Macher der Schmelzer Lokalpolitik erhalten bleibt.“

Auch der SPD-Ortsverein Schmelz bekommt Zuwachs: Bernd Dickmann, welcher derzeit im Orts- sowie im Gemeinderat tätig ist, hat beschlossen sich dem SPD-Ortsverein Schmelz anzuschließen: „Wir haben als Freie Wähler und SPD sehr gut und harmonisch in den vergangenen Jahren als verlässliche Fraktionspartner zusammen gearbeitet“, beschreibt der Schmelzer SPD-Vorsitzende Alfred Staudt die bisherige gemeinsame Kooperation.

Dickmann – politisches Schmelzer Urgestein

Ortsvorsteher Thomas Lamberti ergänzt: „Ich bin sehr froh und stolz mit Bernd Dickmann ein echtes politisches Schmelzer Urgestein in unserem Team begrüßen zu können. Sein Erfahrungsschatz sowie sein enger Draht zur Schmelzer Bevölkerung sind eine große Bereicherung.“

Auch der 1. Beigeordnete und SPD-Bürgermeisterkandidat Wolfram Lang zeigte sich erfreut vom Zuwachs für die örtlichen Sozialdemokraten: „Christian Joseph und Bernd Dickmann sind zwei charakterstarke und engagierte Menschen und ein großer Gewinn für die SPD in der Gemeinde Schmelz. Ich freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit.“ Dies konnte auch Sandra Quinten, die SPD-Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat, so bestätigen.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de