Frauenwandertour

Saarwaldverein und Stadt laden am 3. Juni ein

LEBACH Dieses Jahr hat sich der Saarwaldverein Ortsverein Lebach eine neue Variante ausgedacht, undz war eine Fahrt mit der Saarbahn nach Riegelsberg, um im Anschluss durch ein schönes schönes Waldgebiet, den Saarkohlenwald, zu wandern.

Start ist in Riegelsberg am Wanderparkplatz Waldstraße. Hier beginnt ein Rundweg, der auf schmalen Pfaden und erdigen Wegen durch den Saarkohlenwald führt. Eindrucksvolle Waldbilder mit altem Baumbestand, zahlreichen Bächen und Brunnen (mit saisonal stark schwankender Wasserführung) tun sich vor der Wanderin auf. Bunkerruinen sowie die kleine Schlucht des Rödelsbachs kennzeichnen den Weg.

Los geht`s am Sonntag, 3. Juni, um 13.15 Uhr. Treffpunkt ist in Lebach an der Saarbahn-Haltestelle. Die Rückfahrt soll gegen 19 Uhr erfolgen.

Die Strecke geht bergauf und bergab, ist etwa 10 Kilometer lang und wird als leicht beschrieben. Trotzdem wird durchaus Kondition und Trittsicherheit von der Wanderin gefordert. Festes Schuhwerk ist, wie bei Wanderungen üblich, Voraussetzung für die Teilnahme an der Frauenwanderung.

Die Stadt Lebach, Sachgebiet Jugend, Frauen und Senioren, unterstützt die Tour, sodass der Kostenanteil pro Teilnehmerin nur 6 Euro beträgt.

Voranmeldung ist zwecks Planung notwendig. Helga Alder und Hedwig Peters haben die Saarbahn-Fahrt geplant, eine abwechslungsreiche Strecke ausgesucht und natürlich auch für eine schöne Schlussrast gesorgt und hoffen, dass alte und neue Wanderfreundinnen mit dieser Wanderung angesprochen werden.

Anmeldung bei Helga Alder, unter Tel. (06881) 88404, oder Hedwig Peters, Tel. (06881) 2655.red./mk

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de