Frauengottesdienste

kfd Rubenheim-Herbitzheim besucht den Rosengarten

RUBENHEIM 2020 feiert der Diözesenverband der Deutschen Frauengemeinschaft (kfd) sein 60-jähriges Bestehen. Zur Vorbereitung und Einstimmung auf dieses besondere Ereignis finden in diesem Jahr fünf außergewöhnliche Frauengottesdienste in unterschiedlichen Städten und anschließende Themenabende statt.

Dabei werden Frauen in den Blick genommen, die besondere Spuren hinterließen. Den anschließenden Themenabend gestaltet das kfd-Diözesenleitungsteam. Der Auftakt der Gottesdienstreihe findet am Dienstag, 7. Mai, in Zweibrücken statt. Der Gottesdienst, vorbereitet und gestaltet von kfd-Frauen aus den Dekanaten Saarpfalz-Nord, -Süd und -West sowie Pirmasens-Mitte und -West, beginnt um 18 Uhr in der Kirche Heilig. Kreuz.

Es schließt sich eine Begegnung im Pfarrsaal an. Im Frauengottesdienst wird das Leben der Corrie ten Boom thematisiert. Vielen ist sie vielleicht nicht bekannt: Sie lebte 1892 bis 1983 und beeindruckte vor allem durch ihr Engagement während der Besatzungszeit durch die Nationalsozialisten in Holland.

Die kfd Rubenheim-Herbitzheim wird den thematischen Teil mit einer geselligen Fahrt in den Rosengarten verbinden. Interessenten können sich bis 26. April bei Ursula Hartz, Tel. (06843) 8401, oder Margit Wesely, Tel. (06843) 8289, anmelden. Die Fahrt erfolgt um 14 Uhr mit Privatfahrzeugen. Die Rückfahrt ist gegen 21 Uhr vorgesehen.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de