Frauen in der ­Katholischen Kirche

SAARBRÜCKEN Die Union Stiftung lädt am Donnerstag, 23. Januar, um 18.30 Uhr zu einem Vortrag „Maria 2.0 – Frauen in der Katholischen Kirche“ ins Haus der Union Stiftung, Steinstraße 10, in Saarbrücken, ein.

1999 forderte die kfd erstmals öffentlich die Zulassung von Frauen zu allen Diensten und Ämtern in der Kirche. Unter anderem bei der bundesweiten Aktion „Macht Licht an!“, in der tausende Menschen in ganz Deutschland die Aufklärung der Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche forderten, hat sich gezeigt, dass Frauen im Schulterschluss mit lauten Stimmen Veränderungen herbeiführen können: Bewegung ist in Initiativen wie Maria 2.0 und den nun beginnenden synodalen Weg gekommen: Die Laiinnen und Laien nehmen es in die Hand, in der Berufung anerkannt

zu werden und gleichberechtigt zu allen Diensten und Ämtern Zugang zu haben. Eine geschlechtergerechte Kirche ist die Vision.

Referieren wird Mechthild Heil (MdB).

Um Anmeldung wird gebeten unter Tel. (06 81) 70 94 50 oder E-Mail info@unionstiftung.de. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de