Französische Freunde zu Gast

Farbenfrohe Gemälde und Keramik: Vernissage zur Gruppenausstellung am 2. Juni

GISINGEN Farbenfrohe Gemälde voller Lebensfreude, Keramikarbeiten in Raku-Technik, zeitgenössische Malerei – all das können interessierte Besucher von Sonntag, 2. Juni, bis zum 30. Juni im Haus Saargau in Gisingen bestaunen.

Unter dem Motto „Französische Freunde zu Gast“ stellen Künstlerinnen und Künstler ihre Arbeiten im Haus sowie im angrenzenden Duft- und Würzgarten vor. Im gemütlichen Ambiente des lothringischen Bauernhauses wird die Gruppenausstellung am Sonntag, 2. Juni, ab 11 Uhr im Rahmen einer Vernissage mit kleinem Umtrunk eröffnet. Der Eintritt ist frei.

Die Künstlerinnen Élisa Henry und Marie-Hélène Nivoix sind ein funkelndes Duo. Unter ihren geschickten Fingern entfalten sich Farben zu turbulenten Szenen des Lebens und wilder Musik.

Vielfältig sind auch die zeitgenössischen Gemälde, Skulpturen und Fotografien von Philippe Letullier. Nach Art der chinesischen Lacktechnik – aber mit Materialien unserer Zeit – überlagern sich in seiner Malerei Schicht für Schicht die Stimmungen.

Unendliche Fantasie prägt auch die Arbeiten von Isabelle Schmitt. Seit längerer Zeit bevorzugt die Hobby-Keramikerin die aus Japan stammende Raku-Technik mit ihrer charakteristischen Oberflächenstruktur.

Ein weiteres Highlight findet am Pfingstsonntag, den 9. Juni im Haus Saargau statt, wenn es dann heißt „Rendezvous im Garten“. Unter dem Motto „Tiere im Garten“ findet ein abwechslungsreiches Programm mit Führungen, Vorträgen und Künstlern im Duft- und Würzgarten des lothringischen Bauernhauses statt.

Das Haus Saargau ist montags bis mittwochs sowie sonn- und feiertags von 14 bis 17 Uhr, freitags und donnerstags von 10 bis 12 geöffnet. Ausreichend Parkplätze stehen auf dem Wanderparkplatz in Gisingen zur Verfügung. red./am

Copyright © wochenspiegelonline.de / WOCHENSPIEGEL 2019
Alle Rechte vorbehalten.