Fragen an Oberbürgermeister

Neue Bürgersprechstunde per E-Mail oder Post

ST. INGBERT Die Corona-Pandemie stellt die Kommunikation zwischen Bürgern und der Verwaltung in St. Ingbert vor neue Herausforderungen.

Andere Zeiten erfordern andere Ideen und Lösungsansätze. „Ich kann mir vorstellen, dass es derzeit viele offene Fragen bei den Bürgern in St. Ingbert gibt, die ich gerne beantworten möchte. Diese können sowohl die Corona-Krise oder aber auch ganz allgemein das Leben in St. Ingbert betreffen“, erläutert Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer die neue Bürgersprechstunde.

Die Fragen können per E-Mail unter buergersprechstunde@st-ingbert.de oder auch per Post an Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer, Am Markt 12, 66386 St. Ingbert, eingereicht werden. Sie sollten von Interesse für alle Bürger sein und keine persönlichen Hintergründe, z. B. Personalausweis oder Bauantrag, betreffen. Je nachdem, wie viele Fragen bei der Stadtverwaltung eingehen, werden diese bei einem gleichen Thema gebündelt oder auch individuell beantwortet. Allerdings sollte bei der Fragestellung angegeben werden, ob der Name veröffentlicht werden darf.

Beantwortet werden die Fragen in einem Video, das über Facebook, Instagram und die Homepage der Stadt St. Ingbert kommuniziert wird. Es ist durchaus geplant, dieses Format über einen längeren Zeitraum anzubieten, wenn Bedarf dazu besteht.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de