Förderverein St. Franziskus spendet Tablet

Bessere Kommunikationsmöglichkeiten für Bewohner durch neue Technik

DILLINGEN Der Förderverein Sankt Franziskus übergab an die Heimleiterin Simone Busch ein Tablet überreicht.

„Nicht nur in Corona Zeiten sollen die Bewohner mit ihren Familien und Freunden auch virtuell ins Gespräch kommen. Nachdem die Besuche jetzt wieder besser möglich sind, bleibt doch auch weiterhin die Notwendigkeit für neue moderne Formen der Kommunikation bestehen. Gerade auch diejenigen, deren Angehörigen nicht in der Nähe wohnen, können zukünftig die Entfernung öfter überwinden und sich mit ihren Lieben unterhalten“, so Petra Gansen, Vorsitzende des Fördervereins bei der Übergabe.

„Es gibt auch schon viele Beschäftigungsangebote die man mit Hilfe von Tablets einsetzen kann. Genauso wie jüngere können ältere Menschen Tablets nutzen. Musik, Foto und kleine Filme machen und sie anschließend verschicken, warum nicht auch im St. Franziskus“, so Dagmar Heib, 2. Vorsitzende.

Heimleiterin Busch freute sich und ist sich sicher, dass es für die Bewohner vielfältige Möglichkeiten geben werde das Tablet entsprechend zu nutzen.

red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de