Förderpreis für innovatives Handwerk

Von HWK und Sparkassen-Finanzgruppe vergeben – Teilnahmefrist bis 17. September

Saarbrücken. Die Sparkassen-Finanzgruppe und die Handwerkskammer des Saarlandes (HWK) vergeben 2021 wieder den Förderpreis für innovatives und kreatives Handwerk. Der Preis für Handwerker ist mit insgesamt 15 000 Euro dotiert.

Im Handwerk werden zahlreiche technische Innovationen entwickelt, außergewöhnliche Produkte kreiert und gestaltet oder Lösungen zur nachhaltigen Wertschöpfung gefunden. Mit dem in diesem Jahr zum zwölften Mal ausgelobten Förderpreis prämieren HWK und Sparkassen-Finanzgruppe die besten Lösungen.

Die formlose Bewerbung sollte eine kurze und prägnante Beschreibung der eingereichten Lösung, eventuell unterstützt durch Bilder oder Zeichnungen, enthalten, welche die Idee und das Wirkungsprinzip nachvollziehbar darstellen. Die Entscheidung über die Preisträger trifft eine Jury, zusammengesetzt aus Vertretern der Sparkassen-Finanzgruppe Saar, der HWK, der Hochschule für Technik und Wirtschaft (htw) und der Hochschule der Bildenden Künste Saar (HBK).

Die Bewerbungsunterlagen können bei der HWK, Geschäftsbereich III, Wirtschaft und Kommunikation, Fachbereich 3, Unternehmensberatung, beim Sparkassenverband Saar sowie bei allen Instituten der Sparkassen-Finanzgruppe – Sparkassen, SaarLB, LBS und SAARLAND Versicherungen – abgegeben werden. Alternativ ist es möglich, die Unterlagen unter www.hwk-saarland.de/de/existenzgruendung/foerderpreis hochzuladen.

„Mit dem Förderpreis möchten wir einen Beitrag zur Zukunftsentwicklung des Handwerks im Saarland leisten. Hervorragende handwerkliche Leistungen sollen so einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden und zeigen, wie viel Ideenreichtum und Kreativität im Handwerk steckt.“, erklärt Cornelia Hoffmann-Bethscheider, Präsidentin des Sparkassenverbandes Saar.

HWK-Präsident Bernd Wegner unterstreicht: „Die Nähe zum Kunden ermöglicht es unseren Betrieben, Lösungen zu entwickeln, die wirklich überzeugen. Ich appelliere daher an alle saarländischen Handwerksunternehmen, die kreative und innovative Ideen entwickeln: Bewerben Sie sich für den Förderpreis.“

Anmeldeschluss ist der 17. September. Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es bei der HWK-Beratungsstelle für Denkmalpflege, Gestaltung, Bauen & Immobilien. Ansprechpartner bei der HWK ist Gordon Haan, Tel. (0681) 58 09-138, Fax (0681) 58 09-222, E-Mail: g.haan@hwk-saarland.de sowie beim Sparkassenverband Saar Benjamin Kirsch, Tel. (0681) 93 40-170, Fax (0681) 93 40-156, E-Mail: benjamin.kirsch@svsaar.de.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de