Förderbescheide übergeben

Projekte in Wadgassen und Differten unterstützt

WADGASSEN Gleich zwei Förderbescheide im Gepäck hatte Roland Krämer, Staatssekretär im saarländischen Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, als er zur offiziellen Übergabe an Bürgermeister Sebastian Greiber in Differten eintraf.

Mit Fördermitteln in Höhe von 62 797,59 Euro aus dem LEADER-Topf der LAG Warndt-Saargau e.V. will die Gemeinde Wadgassen einen „Naturerlebnispfad Eulenmühle“ einrichten. Im Herbst noch will man mit der Sanierung des Brückenbauwerks über die Bist starten.

Der zweite Förderbescheid – mit 25 614,75 Euro beziffert – betrifft das LEADER-Projekt „Konzept und Machbarkeitsstudie für den Wildpark Differten“. Hier geht es insbesondere um die Weiterentwicklung des Wildparks und des näheren Umfelds als Naherholungsziel.

Staatssekretär Krämer betonte, dass über die aktuelle Förderkulisse des Umweltministeriums wichtige Akzente für die Weiterentwicklung der Dörfer in ländlichen Regionen gesetzt werden können und dass das Umweltministerium solche Vorhaben, wie sie die Gemeinde Wadgassen nun umsetzen wird, gerne finanziell unterstützt. An der Bescheidübergabe nahmen auch Vertreter des LAG Warndt-Saargau e.V. teil.

Weitere Hinweise zum neuen Förderprogramm „Regionalbudget“ gibt es auf der Website der LAG Warndt-Saargau e.V. unter www.warndt-saargau.eu. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de