Flower-Power am Tower

Auf dem Schaumbergplateau startet wieder die beliebte Musikreihe

THOLEY Live-Musik der 60er, 70er und 80er gibt es im Juli, August und September wieder bei der Konzertreihe „Flower-Power am Schaumbergtower“ auf dem Schaumbergplateau bei Tholey zu hören.

Los geht’s am Donnerstag, 11. Juli, um 19 Uhr. Zum Auftakt der Konzertreihe sorgt die Pete-Miller-Band für Stimmung auf dem Hausberg des Saarlands.

Die „Pete-Miller-Band“ (PMB) mit Dieter Staub, Jürgen Lennartz, Hubert Koop, Thomas Schmidt, Horst P. Eisenbeis und Leadgitarrist Marc Nauhauser wird sich durch zahlreiche Höhepunkte der Rock-Historie arbeiten. Schwerpunkte des Programms sind mehr oder weniger puristisch gespielte Beat-, Rock und Blues-Oldies, aber auch neuere Sachen aus dem vorigen Jahrtausend.

Die PMP wurde im Jahr 2000 von Bediensteten der saarländischen Staatskanzlei gegründet und nach dem damaligen Ministerpräsidenten Peter Müller benannt.

Weitere Konzerte

Am Donnerstag, 18. Juli, geht es um 19 Uhr mit „Time 4 two“ alias Horst Klesen und Werner Frey in die zweite Runde.

Weiter geht’s am Donnerstag, 25. Juli, mit „Cry in Heaven“, am Donnerstag, 1. August, mit den „Bixi Chicks“ und am Donnerstag, 8. August mit „Big Wave & the Bandits“.

Am Mittwoch, 14. August, ist die Hasborner Kultband „Die Nimmermüden“ zu Gast bei „Flower Power“ ehe es dann im gewohnten Donnerstagsrhythmus weiter geht.

Am 22. August mit „Sabrina Boncourt & Band“ und am 29. August mit „Roast Beat“.

Den Schlussakkord setzt am Donnerstag, 5. September, die Band „Splendid“.

Der Eintritt zu den Konzerten, die immer um 19 Uhr beginnen, ist frei, um Spenden wird gebeten.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de