Firmenlauf am 3. September

Terminverschiebung für Groß-Event in Homburg

HOMBURG Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie haben sich die Veranstalter für eine Verschiebung des Saar-Mobil Firmenlauf Homburg entschieden. Ursprünglich sollte die Veranstaltung am 4. Juni stattfinden. Das neue Veranstaltungsdatum ist Donnerstag, 3. September.

„Wir sind froh über die reibungslose Zusammenarbeit mit der Stadt Homburg“, sagt Ralf Niedermeier, Geschäftsführer der ausrichtenden Agentur n plus sport GmbH. Trotz Terminverlegung bleibt der Rahmen der Veranstaltung gleich: Auf die Läufer wartet wieder eine 5-Kilometer-Laufstrecke durch die City und durch das angrenzende Waldgebiet. Die bisherigen Anmeldungen werden für den 3. September übernommen. Infos unter firmenlaufhomburg@nplussport.de. Erstmals bringen die Organisatoren das Konzept des Virtual Runs mit in den Ablauf. Hierbei wird eine Teilnahme am Event ermöglicht, ohne tatsächlich vor Ort sein zu müssen. Die Virtual Runner können in der Veranstaltungswoche, von Mittwoch bis Sonntag, die Laufstrecke von überall auf der Welt zurücklegen. Mit den gelaufenen Kilometern unterstützen sie so das Team vor Ort und zählen mit in die Wertung „Größtes Team“. Über Lauf-Apps oder Tracking-Module wird die Laufdistanz per E-Mail an den Veranstalter eingereicht. Unter www.firmenlauf-homburg.de kann man sich weiterhin online anmelden. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro zzgl. MwSt. bis zum Anmeldeschluss am 14. August. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de