Finale beim Sommerfahrplan

Abschlusskonzert Thomas Blug am Bahnhof Püttlingen

PÜTTLINGEN Das Kulturforum Köllertal rundet seit mehr als zehn Jahren seinen Sommerfahrplan traditionell mit dem bekanntesten saarländischen Gitarristen Thomas Blug ab. Zum Finale am Freitag, 14. August, 19.30 Uhr hat er als besondere Gäste den amerikanischen Sänger und Keyboarder Tony Carey und den langjährigen Schlagzeuger der Höhner Wolf Simon an den Püttlinger Bahnhof eingeladen.

Unter dem Motto „Rockanarchie“ jammt sich das Power-Quartett mit dem saarländischen Sänger und Bassisten Rudi Spiller quer durch die Rockgeschichte. Die hochkarätigen Musiker interpretieren bekannte Rocktitel von Jimi Hendrix, ZZ Top, AC/DC oder Deep Purple auf liebevolle wie aberwitzige Weise mit sehr viel Spontaneität und großer spielerischer Klasse.

Als Special guest ist erneut der amerikanische Musiker Tony Carey am Püttlinger Bahnhof mit dabei. Als Keyboarder fand der aus Kalifornien stammende Carey in der Band Rainbow von Deep Purple-Gitarrist Ritchie Blackmore internationale Anerkennung. Im deutschsprachigen Raum wurde er auch als Sänger durch seinen erfolgreichen Titel „Room with a view“ bekannt.

Thomas Blug zählt zu den besten deutschen Rock- und Popgitarristen und wurde 1997 vom deutschen Rockmusiker-Verband dafür ausgezeichnet. 2004 erhielt er auch den Titel „Strat King of Europe“ beim Wettbewerb zum 50. Jubiläum der legendären Kultgitarre Stratocaster aus dem Hause Fender. Weitere Infos sind im Internet unter www.thomasblug.com zu finden.

Für das Open-Air-Konzert ist eine Anmeldung per Mail an info@bahnhof-puettlingen.de erforderlich. Die Besucher werden gebeten, die Kontaktdaten der Personen, mit denen sie an einem Tisch sitzen möchten, anzugeben. Nach einer Bestätigung durch den Verein ist der Eintrittspreis (10 Euro pro Person) zu überweisen. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de