Film zum Klimawandel

Landkreis Saarlouis lädt ein ins Thalia Kino Bous

BOUS Die Stabsstelle Klimaschutz des Landkreises Saarlouis zeigt am Freitag, 1. Februar, im Thalia Kino Bous den Film „Climate Warriors – Der Kampf um die Zukunft unseres Planeten“ unter Anwesenheit des Regisseurs Carl Fechner mit anschließender Expertengesprächsrunde.

In seinem neuen Dokumentarfilm „Climate Warriors“ stellt Regisseur Carl-A. Fechner die Frage, wie eine weltweite Energiewende zu 100 Prozent erneuerbaren Energien tatsächlich gelingen kann – auch gegen die Bemühungen von Kohle-, Gas- und Erdölkonzernen. Denn die technischen Möglichkeiten dazu gibt es bereits heute.

Fechner verbindet im Film die stärksten Szenen aus seiner Erfolgs-Doku „Power to Change“ mit neu entdeckten, mitreißenden Geschichten von Klima-Aktivisten aus Deutschland und den USA. Darunter so unterschiedliche Persönlichkeiten wie der junge Hip-Hop-Künstler Xiuhtezcatl Martinez, Youtuberin Joylette-Portlock oder Hollywood-Actionstar Arnold Schwarzenegger. Sie alle kämpfen für das gleiche Ziel: eine saubere, gerechte und sichere Welt durch erneuerbare Energien.

In der anschließenden Gesprächsrunde diskutieren Regisseur Fechner, der Landrat des Landkreises Saarlouis Patrik Lauer, Prof. Dr. Peter Heck vom Institut für Zukunftsenergie und Stoffsysteme Birkenfeld, Meteorologe Oliver Klein von der metrogroup, der Vorsitzende des autoregion Johannes Lapre sowie der Geschäftsführer der Ökostrom Saar GmbH Dipl.-Ing. Thomas Nägler über Aspekte des Klimawandels. Moderiert wird die Runde von Georg Gitzinger.

Der Film beginnt um 19 Uhr. Die Gesprächsrunde findet im Anschluss statt. Eintrittskarten kosten an der Abendkasse 4,50 Euro. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de