Figurentheater, Clowns, Akrobatik

Kinder- und Jugendbüro der Stadt Homburg veranstaltet ein Kinder-Kulturwochenende

HOMBURG Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Homburg möchte den Familien in diesen besonderen Zeiten auch kulturell Abwechslung bieten, insbesondere vor dem Hintergrund, dass viel Familien in den Sommerferien nicht ihre Urlaubsreisen durchführen können wie bisher. Das Familien- und Kinderfest musste aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Familien mit kleinem Geldbeutel stehen gerade in Bezug auf kostengünstige Freizeitgestaltung für ihre Kinder vor großen Herausforderungen.

Um dem ein wenig entgegenzuwirken, findet am 18. und 19. Juli ein Kinder-Kulturwochenende im Schulhof der Grundschule Luitpold in Erbach statt. Los geht es am Samstag, 18. Juli, um 15 Uhr mit dem Remstaler Figurentheater mit „Mascha und der Bär“. Um 18 Uhr wird Clown Georg mit Akrobatik, Clownerie und Slapstick sein Publikum begeistern. Am Sonntag, 19. Juli, um 11 Uhr führt das Remstaler Figurentheater das Stück „Räuber Hotzenplotz“ auf.

Härr Georg

Um 15 Uhr schließt Clown Georg mit einer weiteren Aufführung mit einem Spektakel aus Comedy, Clownerie, Stand Up, Jonglage, Einrad- & Wortakrobatik, imposantem Feuerzauber und allem, was Spaß macht, das Programm ab.

Die Organisatorin der Veranstaltung, Barbara Emser vom Kinder- und Jugendbüro, weist darauf hin: Innerhalb des pro Gruppe zugewiesenen Zuschauerbereichs können sich die Besucher eine Picknick-Decke, Campingstühle und eine kleine Verpflegung selbst mitbringen. Vor Ort gibt es keine Verpflegung. Der Eintritt ist frei. Voranmeldung ist jedoch zwingend nötig.

Weitere Infos und ein Anmeldeformular gibt es im Kinder- und Jugendbüro unter Tel. (06841) 101-139 oder E-Mail barbara.emser@homburg.de. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de