FFW befreit verhakte Taube

ALTHORNBACH Am Sonntag, 14. Juli, wurde die Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land gegen 12 Uhr von der Integrierten Leitstelle Südpfalz zu einer Tierrettung nach Althornbach in die Hauptstraße alarmiert. Ursache für den Einsatz war eine Taube, die sich unter der Sicherung einer Photovoltaikanlage verhakt hatte. Diese wurde Mithilfe der Drehleiter aus Hornbach und Kollegen der Feuerwehr vom Dach befreit.

Anschließend wurde die verletzte Taube zu einem Tierarzt gebracht, sagte Holger Hell, Medienbeauftragter der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land.

Im Einsatz befanden sich die Löscheinheiten aus Althornbach und Hornbach inkl. Unterstützung der Feuerwehreinsatzzentrale in Contwig mit drei Feuerwehrfahrzeugen und zwölf Einsatzkräften. Die Einsatzdauer betrug 0,5 Stunde.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de