Feuerwehreinsatz wegen Heckenbrand

KIRKEL Am Samstagabend, 6. Juli, wurde der Löschbezirk Kirkel-Neuhäusel gegen 18 Uhr aufgrund eines Heckenbrandes in die Burgstraße in Kirkel-Neuhäusel alarmiert. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass etwa 50 Quadratmeter Gestrüpp und Unrat brannten. Der Brand wurde im Rahmen eines Löschangriffs durch die Feuerwehrkräfte vollständig abgelöscht. Personen kamen durch das Feuer nicht zu Schaden. Die Feuerwehr Kirkel war etwa eine Stunde im Einsatz. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de