Festmusik in der Basilika

Besondere musikalische Akzente über Ostern

ST. JOHANN Auch in diesem Jahr werden die Tage des Osterfestes in der Basilika St. Johann musikalisch besonders begangen. An Karfreitag, dem 19.

April, um 17 Uhr, gelangt das berühmte „Vater Unser“ von Peter Cornelius (1824-1874) für Alt und Orgel zur Aufführung. Der neunteilige Zyklus geistlicher Lieder, ein musikalisches Gebet zum Karfreitag, wird gestaltet von Isabel Meiser (Alt) und Basilikakantor Bernhard Leonardy (Orgel).

Am Ostersonntag, 21. April, im feierlichen Hochamt um 10 Uhr, erklingt als musikalischer Osterjubel die Große Messe in C-Dur von Ludwig van Beethoven (1770-1827) für Soli, Chor und Orchester. Es musizieren Eva Leonardy (Sopran), Isabel Meiser (Alt), Patrick Schnur (Tenor), Heinz Recktenwald (Bass). Es singt der Chor der Basilika St. Johann Saarbrücken, Leitung und Orgel Basilikakantor Bernhard Leonardy.

An Ostermontag, 22. April, um 17 Uhr, unter dem Motto des romantischen Kirchenliedes „Mächtig klingen Orgeltöne, festlich hallt der Glockenklang“ erklingen im festlichen Orgelkonzert zum Osterfest Orgelwerke zum Thema „Glocken“.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de