Festliches Kirchenkonzert

Das Sinfonische Blasorchester Wemmetsweiler lädt am Vorabend der Kirmes ein

WEMMETSWEILER Am Freitag, 21. September, 19 Uhr, dem Vorabend der Michaelskirmes in Wemmetsweiler, lädt das Sinfonische Blasorchester Wemmetsweiler zu einem außergewöhnlichen Kirchenkonzert ein.

Mit der Tondichtung „Le Mont St. Michel“ des französischen Komponisten Serge Lancen wird der weltbekannte Ort in der Normandie beschrieben und gleichzeitig ein thematischer Bogen zu St. Michael, dem Namenspatron der Wemmetsweiler Kirche geschlagen. Mit weiteren großartigen Werken, unter anderem von Mark Camphouse („Symphonic Prelude“) und Jan Van der Roost („Et in terra Pax“) wird Dirigent Stefan Barth die große Bandbreite musikalischer Ausdrucksmöglichkeiten und die enorme Klangvielfalt präsentieren, die das Sinfonische Blasorchester Wemmetsweiler als eines der renommiertesten Orchester der Region zu bieten hat. Ein unterhaltsames Werk von Thiemo Kraas („Crossbreed“) mit Variationen über das Kirchenlied „Segne Du Maria“ rundet das Programm ab.

Zwei Chöre unterstützen den Musikverein

Der Musikverein Wemmetsweiler konnte als weitere musikalische Highlights zwei Chöre gewinnen, die ein abwechslungsreiches Programm versprechen. Der katholische Kirchenchor Wemmetsweiler unter der Leitung von Gertrud Bronder wird mit Werken von Mozart („Benedictus sit Deus“), Händel („Wie wunderbar schallt, Herr, dein Preis“) und J-H.Haydn („Exsultate Deo“) ein erlesenes klassisches Repertoire aufführen.

Das Chorensemble „Chorisma“, ebenfalls von Gertrud Bronder geleitet, wird neben dem festlichen „Te Deum laudamus“ des Barock-Komponisten Domenico Zippoli noch mit zwei mitreißenden Werken des zeitgenössischen englischen Komponisten John Rutter („A Clare Benediction“/“I will sing with the spirit“) zum Konzertgenuss beitragen.

Karten zum Preis von 10 Euro, ermäßigt 8 Euro für dieses außergewöhnliche Konzertereignis sind im Vorverkauf bei „ticket regional“ und in folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Wemmetsweiler: Gasthaus Wachdersch, Schreibwaren Peter, Kulturamt im Rathaus Wemmetsweiler sowie in Merchweiler bei „Komm´A“ Schreibwaren.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de