Fernunterricht für Musiker

Angebot der Musikschule Saarbrücken

SAARBRÜCKEN Die Musikschule der Stadt Saarbrücken bietet aufgrund der steigenden Corona-Infizierungen ab sofort Fernunterricht für Schülerinnen und Schüler an.

Die Lehrkräfte unterrichten zur regulären Unterrichtszeit per WhatsApp, Skype oder Facetime. Schülerinnen und Schüler können Video- oder Audioaufnahmen per E-Mail senden und dazu eine Rückmeldung mit Verbesserungshinweisen erhalten. Auch Noten, Übungsblätter und Klangbeispiele können verschickt werden. Außerdem gibt es die Möglichkeit, miteinander zu telefonieren.

Musikschulleiter Thomas Kitzig: „Gerade in einer Ausnahmesituation, wie wir sie derzeit erleben, ist das Musizieren für Kinder und Erwachsene etwas sehr Wertvolles. Sich ganz auf die Musik zu konzentrieren und sich über sein Instrument auszudrücken, lässt Sorgen und Ängste vergessen.“

Wie der Fernunterricht im Einzelfall aussieht, hängt davon ab, welche technischen Voraussetzungen jeweils vorhanden sind und welche Unterrichtsform am besten umsetzbar ist. Die Lehrkräfte der Musikschule haben ihre Schülerinnen und Schüler über ihr jeweiliges Unterrichtsangebot informiert. Sollten einzelne Musikerinnen und Musiker noch nicht kontaktiert worden sein, können sie sich per E-Mail an musikschule@saarbruecken.de wenden.

Weitere Informationen und Links zu Onlineportalen, die Übungen und Spiele zur Musiktheorie sowie einen musikalischen Tipp zum gründlichen Händewaschen anbieten, gibt es unter www.musikschule.saarbruecken.de. red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de